1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Ortsrat Oberwürzbach berät zum Dorfgemeinschaftshaus

Ortsrat Oberwürzbach : Der Ortsrat feilt am Dorfgemeinschaftshaus

Gute Wege auf dem Friedhof sind ein großes Anliegen des Ortsrates Oberwürzbach. Zuletzt gab es Probleme bei der Erneuerung des oberen Weges hinter der Leichenhalle. Der Rückbau und die Neuanlage eines Teilabschnittes seien jetzt abgeschlossen und die neue Weghöhe, soweit dies möglich war, sei unter das Niveau des alten Weges abgesenkt worden, erklärte Ortsvorsteherin Lydia Schaar in der jüngsten Sitzung.

Weiter sagte Schaar: Die Friedhofsverwaltung werde die Nutzungsberechtigten, die größere Auffüllungsarbeiten durchzuführen hätten, bei der Erdanlieferung unterstützen.

Einstimmig beauftragte der Ortsrat die Verwaltung, die beiden Toiletten in der Oberwürzbachhalle mit direktem Zugang aus der Halle als eine „seniorengerechte“ Toilette durch Entfernen der Trennwand umzugestalten. Bekanntlich will der Ortsrat, dass das Untergeschoss im neuen Dorfgemeinschaftshaus ausgebaut wird. In der Ortsratssitzung im März hatte die Verwaltung mitgeteilt, dass dies durch Vereine in Eigenleistung nicht möglich sei.

Damals hatte der Rat die Verwaltung gebeten, Fördermöglichkeiten zu überprüfen. In ihrer neuen Stellungnahme wies die Verwaltung darauf hin, dass Bundestag und Bundesrat zwischenzeitlich ein neues Konjunkturpaket beschlossen hätten. Allerdings lägen die genauen Förderrichtlinien noch nicht vor. Sobald dies der Fall sei, werde man berichten.

Grundsätzlich wies die Verwaltung aber auf die angespannte finanzielle Situation der Stadt hin, die angesichts gravierender Einnahmerückgänge und einem konstant hohen Investitionsbedarf in Kitas und Schulen zusätzliche Projekte erschwerten. Zur vom Ortsrat gewünschten Öffnung der Toilette im Untergeschoss des Dorfgemeinschaftshauses für die Besucher des Geländes „Dorfmitte am Bach“, erklärte die Verwaltung, dass dies aufgrund der Corona-Situation derzeit nicht möglich sei. Eine Personalisierung für die erforderliche Reinigung und den Schließdienst sei in Arbeit.

Der Ortsrat Oberwürzbach forderte schließlich die Verwaltung einstimmig auf, die Toilettenanlage im Untergeschoss des Dorfgemeinschaftshauses Oberwürzbach in den Sommermonaten zu öffnen, sobald dies die Situation erlaube.

Erfreut zeigte sich der Rat über die Antwort der Verwaltung zum Radweg in Richtung Niederwürzbach. Hier teilte die Verwaltung mit, dass das vom Landesbetrieb für Straßenbau beauftragte Büro nach Abschluss der Bestandsvermessung eine Vielzahl von Grobvarianten vorgelegt habe. Bisher sei nur die Lage betrachtet worden. Jetzt würden auch die zu erwartenden Eingriffe und schließlich eine Vorzugsvariante ermittelt. Stehe diese fest, gebe es eine Vorstellung im Ortsrat. Zum Radweg in Richtung Reichenbrunn verwies die Verwaltung auf das von der Stadt beauftragte Radverkehrskonzept. Die Ergebnisse dieses Konzepts lägen im Herbst dieses Jahres vor.

Zum Sachstand WLAN-Hotspots in Oberwürzbach teilte Ortsvorsteherin Lydia Schaar mit, dass der Ausbau für die Oberwürzbachhalle innen und auf dem Parkplatz sowie innen und außen für das Dorfgemeinschaftshaus in Auftrag gegeben worden sei. Allerdings könne der Ausbau noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, da die Firma sehr viele Aufträge habe.