Orientierungslauf: Oberbexbacher und Bierbacher räumen ab

Orientierungslauf: Oberbexbacher und Bierbacher räumen ab

Die diesjährigen Saarlandmeisterschaften im Orientierungslauf fanden vor Kurzem während der Läufe zum 50-jährigen Bestehen der deutsch-französischen Freundschaft im französischen Drachenbronn-Birlenbach statt. Bei kühlen Herbsttemperaturen an der elsässischen Weinstraße hatten die Veranstalter knifflige Postenstandorte ausgesucht, die oft tief in kleinen Löchern versteckt waren.

Erfolgreichster saarländischer Verein war erwartungsgemäß die TV Oberbexbach mit acht Gold- und vier Silbermedaillen. Platz eins ging an Anne Kästner (W10), Kira Döllgast (W11-14), Nina Döllgast (W19-39), Anja Kästner (W40-54), Yotimo Kwiet (M10), David Glutting (M11-14), Lukas Dohrmann (M15-18) und Frank Dohrmann (M40-45). Und Silber holten sich die TVO-Starter Lisa Kästner (W11-14), Ulrike Döllgast (W40-45), Jacob Britz (M11-14) sowie Daniel Giemsa (M15-18).

Auch andere Vereine erfolgreich

Aber auch die Teilnehmer der weiteren Vereine schnitten gut ab. So freuten sich Holger Kohr vom TV Losheim (M19-39) sowie Walter Traudt vom TV Bierbach (MÜ65) über Gold. Mit Evelyn Wirth (W19-39) und Jakob Wirth (M10) holten zwei Teilnehmer des TV Beaumarais Silber. Die gleiche Platzierung gab es für die beiden Bierbacher Andreas Groh (M19-39) sowie Dirk Hartmann (M40-45) und Ortwin Zimmer vom TV Düppenweiler (MÜ65). Und Bronze ging an Andrea Rau vom TV Aschbach (W40-54), Matthias Groh vom TV Bierbach (M19-39) sowie Robert Wirth vom TV Beaumarais (M40-54). Und schließlich wurden auch Diplomplätze vergeben, die von Christian Hüther (TV Bierbach), Ralf Döllgast, Gerhard Garbas (beide TV Oberbexbach) sowie Henning Thedens vom TV Steinrausch belegt wurden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung