1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Orgelmatinee am 1. März in der Alten Kirche in St. Ingbert

Orgelmatinee in St. Ingbert : Monnot spielt Matinee in der Alten Kirche

Auf dem Programm in St. Ingbert stehen Werke von Bach, Schumann, Vierne und Brahms.

Die nächste Orgelmatinee in der Alten Kirche in St. Ingbert findet am Sonntag, 1. März, statt und beginnt um 11.15 Uhr. Als Künstler konnte der Titularorganist der großen Cavaillé-Coll-Orgel in Rouen, Jean Baptiste Monnot, gewonnen werden. Jean Baptiste Monnot, geboren 1984 in Eu (Normandie) begann mit zwölf Jahren mit dem Klavier- und Orgelspiel. Ab dem 13. Lebensjahr erhielt er Unterricht an der Musikschule in Dieppe und am Konservatorium in Rouen. Im Jahr 2002 gewann er den 1. Preis beim vierten Wettbewerb „Junge Organisten“, der ihm einstimmig von der Jury unter Vorsitz von Marie Clair Alain zugesprochen wurde. Im gleichen Jahr erhielt er seinen Bachelor of Music und 2003 den ersten Preis für Perfektion im Fach Orgel.

2004 wechselte er an das „Conservatoire Nationale Supérieur de Musique de Paris“ und errang dort den ersten Preis mit Auszeichnung im Fach Orgel. Im Mai 2007 schloss er sein Studium mit dem Master im Fach Orgel mit Auszeichnung in der Klasse von Olivier Latry ab und absolvierte ein Zusatzstudium bei Bernhard Haas in Stuttgart. Er besuchte mehrere Meisterkurse bei Jean Guillou und war von 2004 bis 2014 dessen Assistent an der Kirche St. Eustache in Paris. Als Solist tritt er regelmäßig mit Ensembles oder Orchestern auf der ganzen Welt auf. Monnot spielt Werke von Bach, Schumann, Vierne und Brahms.

Der Eintritt zur Matinee ist frei. Spenden zur Finanzierung der Reihe der Orgelmatineen sind willkommen.