Oper

Berühmte Arie über einen glühenden Liebesbrief In "Eugen Onegin" vertonte Peter I. Tschaikowsky auf virtuose Weise eine Erzählung von Alexander Puschkin über tragisch verspieltes Liebesglück

Berühmte Arie über einen glühenden Liebesbrief

In "Eugen Onegin" vertonte Peter I. Tschaikowsky auf virtuose Weise eine Erzählung von Alexander Puschkin über tragisch verspieltes Liebesglück. Die Oper des Komponisten, der sonst vor allem für seine Ballett-Werke und Sinfonien bekannt ist, erfreut sich ungebrochener Beliebtheit und die nächtliche Szene, in der Gutstochter Tatjana einen glühenden Liebesbrief verfasst, gilt als eine der berühmtesten Arien. Heute, 19.30 Uhr, wird die Oper zum letzten Mal im Staatstheater in Saarbrücken aufgeführt. mv

Karten und Informationen:

Tel. (06 81) 3 09 24 86