Oper

Erzählung über tragisch verspieltes Liebesglück Neben seinen Ballett-Kompositionen und Sinfonien erzielte Peter I. Tschaikowsky vor allem mit der Oper "Eugen Onegin" einen andauernden Erfolg. Die nächtliche Szene, in der die Gutstochter Tatjana einen glühenden Liebesbrief verfasst, gilt als eine der berühmtesten Arien der Opern-Geschichte

Erzählung über tragisch verspieltes Liebesglück

Neben seinen Ballett-Kompositionen und Sinfonien erzielte Peter I. Tschaikowsky vor allem mit der Oper "Eugen Onegin" einen andauernden Erfolg. Die nächtliche Szene, in der die Gutstochter Tatjana einen glühenden Liebesbrief verfasst, gilt als eine der berühmtesten Arien der Opern-Geschichte. Das Werk, das auf einer Erzählung von Alexander Puschkin über tragisch verspieltes Liebesglück beruht, feiert am Samstag, 19.30 Uhr, im Großen Haus des Staatstheaters in Saarbrücken seine Premiere. mv

Karten und Informationen:

Tel. (06 81) 3 09 24 86