1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Oberwürzbach organisiert eine Bürgerhilfe

Corona-Hilfe in Oberwürzbach : Oberwürzbacher Ortsrat organisiert eine Bürgerhilfe

Die Corona-Krise hat in den vergangenen Tagen auch in St. Ingbert und seinen Stadtteilen zu massiven Einschränkungen im Alltag und im sozialen Miteinander geführt. Mit weiteren drastischen Maßnahmen muss in den nächsten Tagen und Wochen gerechnet werden.

Aus der Sicht von Ortsvorsteherin Lydia Schaar funktioniert in Oberwürzbach und seinen Ortsteilen in den allermeisten Fällen die Unterstützung und Hilfestellung durch Familie und Nachbarschaft sehr gut. Aber es gebe auch Mitbürger, die auf sich allein gestellt seien. Insbesondere alleinstehende Seniorinnen und Senioren, Kranke und Menschen mit besonderem Risiko oder möglicherweise demnächst unter Quarantäne stehende Mitbürger benötigten Hilfe.

Deshalb hat der Ortsrat Oberwürzbach auf Initiative von Schaar beschlossen, denjenigen, die auf Hilfe angewiesen sind und durch ihr direktes Umfeld nicht unterstützt werden können, seine Hilfe anzubieten. Der Service ist kostenlos und beinhaltet insbesondere Einkäufe bei einem Nahversorger. Soweit darüber hinaus Hilfe erforderlich ist, wollen die Ortsratsmitglieder auch diese im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Möglichkeiten bieten.

Die Organisation und Koordination läuft über die Ortsvorsteherin, unterstützt von den Ortsratsmitgliedern. Weitere Helferinnen und Helfer aus der Bevölkerung sind willkommen und können sich bei der Ortsvorsteherin melden.

Wer Hilfe benötigt, kann sich an Ortsvorsteherin Lydia Schaar Tel. (0176) 3069 24 23, lydia.schaar@gmx.de, oder ihren Stellvertreter Robin Degel, Tel. (0160) 91 74 63 85; robin.degel@gmx.de) wenden. Die beiden Ortsratsfraktionen erreichen Bürger wie folgt: CDU-Fraktion: Manfred Lahm, Tel. (0170) 325 26 74; lahmman@hotmail.com, und SPD-Fraktion: Thomas Meyer (0170) 545 91 77; Meyer-T@gmx.net).