1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Nightfever in der Engelbertskirche zeigt die Freude am Glauben

Nightfever in der Engelbertskirche zeigt die Freude am Glauben

Nightfever, die Initiative junger Menschen, die die Freude am Glauben erfahren haben, gibt es seit dem Weltjugendtag 2005 in Köln. Morgen startet das zweite Nightfever in der St. Ingberter Engelbertskirche – mit Musik, Gebet und Kerzenlicht.

Am Samstag, 21. Dezember, startet um 17 Uhr mit der heiligen Messe das zweite "Nightfever" in der Engelbertskirche in St. Ingbert. Nightfever sind offene Kirchen mit einer besonderen Atmosphäre aus Musik, Gebet und Kerzenlicht. Seit dem Weltjugendtag in Köln 2005 gibt es Nightfever, eine Initiative junger Menschen, die die Freude am Glauben erfahren haben und andere einladen, sich von Gott berühren zu lassen.

In mehr als 30 Städten

Inzwischen in mehr als 30 Städten in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern, lädt Nightfever regelmäßig zu Gebet, Lobpreis, Musik und Anbetung ein. Sie möchten zufällig vorbeikommende Menschen zu einem Moment der Besinnung einladen und ihnen eine Gelegenheit geben, mit Gott in Berührung zu kommen. Die Besucher des Weihnachtsmarktes in St. Ingbert werden am Samstagabend von jungen Leuten des Nightfever-Teams mit einem Teelicht beschenkt und eingeladen, es in der Kirche zu entzünden. Hunderte sind vor einem Jahr dieser Einladung gefolgt, so dass sich die Alte Kirche in ein Lichtermeer verwandelt hat. Außer dem Kerzenentzünden können die Gäste ihre Gebetsanliegen aufschreiben, die dann den Schwestern im Karmelkloster Hauenstein zum Gebet anvertraut werden. Sie haben Gelegenheit, dem musikalisch gestalteten Gebet zu lauschen, ein Wort Gottes für sich zu nehmen, das Gespräch mit einem Priester zu suchen, das Sakrament der Versöhnung zu empfangen, oder einfach zur Ruhe zu kommen in der besonderen Atmosphäre der nur mit Kerzen beleuchteten Engelbertskirche.

Unterstützt wird Nightfever von der St. Ingberter Taizégruppe und den Jugendbands "MAP" und "Jugend 2000". Nightfever endet mit der Schlussandacht und dem eucharistischem Segen ab 22 Uhr.