1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Nico Ganster von Handel und Gewerbe zum verkaufsoffenen Sonntag

Neuer Termin am 11. Oktober : Verkaufsoffener Sonntag in St. Ingbert findet statt

Nicht wie gewohnt am ersten Wochenende im Oktober und im Rahmen der Ingobertusmesse, sondern am Kirmeswochenende, also in diesem Jahr am 11. Oktober, findet ein verkaufsoffene Sonntag in St. Ingbert statt.

Das hat der Verein Handel & Gewerbe am Dienstagnachmittag bekannt gegeben.

Die Verantwortlichen in der Stadt hätten es sich nicht leicht gemacht. Stadtverwaltung, der Verein Handel & Gewerbe (HGSI) und das Stadtmarketing überlegen, planen, entwickeln Hygienekonzepte, optimieren diese, verwerfen sie und beginnen von neuem. Warum? Um der Bevölkerung eine wirklich sichere Abwechslung zu bieten, die diese dringend nötig hat und um der Wirtschaft Möglichkeiten zu bieten, endlich wieder Umsatz zu machen. Und vielleicht sogar eine Kirmes stattfinden zu lassen.

„Aber das ist noch Zukunftsmusik“, so der Vorsitzende von HGSI, Nico Ganster. Alles hänge vom Verlauf und den Zahlen der Corona-Pandemie und den Verhandlungen zwischen Stadtverwaltung und den Schaustellern in den nächsten Wochen ab: „In Merzig verlief das Kirmeswochenende, das dem früherer Jahre zumindest ähnelte, gut und sicher ab. Ein solches auch in St. Ingbert stattfinden zu lassen, das ist unser gemeinsames Ziel“.

„Nichts ist so sicher wie der Wandel“, so heißt es. Und deshalb stehe bis Stand heute auch nur fest, dass der verkaufsoffene Sonntag nicht wie sonst am ersten Oktoberwochenende, sondern am zweiten, am 11. Oktober, stattfinden werde. Wie, das zeige sich in den nächsten 14 Tagen. „Die Stadtverwaltung arbeitet mit Hochdruck an Sicherheitskonzepten und tauscht sich mit uns Händlern und vielen anderen aus. Für Schausteller, Handel und Bevölkerung wäre es toll, wieder gemeinsam Spaß haben zu können“, so Ganster.

Die Geschäfte in St. Ingbert werden in der Innenstadt ab 13 Uhr geöffnet sein. Weitere Informationen sollen folgen.