1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Nico Ganster kritisiert Schließung der Bankfiliale in der Innenstadt

Nico Ganster kritisiert Schließung der Bankfiliale in der Innenstadt

. Der Verein Handel und Gewerbe (H&G) bedauert ausdrücklich die Entscheidung der Bank 1 Saar, ihre Geschäftsstelle in der Fußgängerzone zu schließen. Gründe, gerade diese Filiale nicht zu schließen gebe es viele, so Nico Ganster, Vorsitzender von H&G: "Jüngere Kunden bearbeiten ihren Bankverkehr meist online im Internet, besuchen ihre Bankfiliale eher selten.

Der Vor-Ort-Service richtet sich also hauptsächlich an das ältere Publikum." Andere Banken planten, in der Innenstadt deutlicher präsent zu sein und bieten durchgehende Öffnungszeiten sowie moderne Automatenterminals, die für Kunden und Gewerbetreibende gleichermaßen interessant sind. "Warum nicht die Bank 1 Saar?", fragt Ganster in einer Pressemitteilung. Gerade auch im Zusammenhang mit der Initiative Familien- und Seniorenfreundlichkeit bedeute die Aufgabe der Filiale für H&G einen Schritt in die falsche Richtung. Während der Zugang zur Geschäftsstelle in der Innenstadt barrierefrei ist, sei dieser in der Filiale in der Kaiserstraße für Familien mit Kinderwagen und Senioren mit Rollator beschwerlich. Auch der Automatenbereich in der Fußgängerzone werde damit still gelegt. Für ältere und behinderte Menschen bedeute dies Umwege, die nicht sein müssten: "Mit einem Mietvertrag, der noch ein Jahr läuft, erhoffen wir uns ein Umdenken der Bank 1 Saar-Führung", so Ganster. Er hoffe darauf, dass die Veränderungspläne erst dann verwirklicht würden, wenn die zukünftige Gestaltung umgesetzt sein wird.