1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Neues Liniennetz für den Zweibrücker Busverkehr

Neues Liniennetz für den Zweibrücker Busverkehr

Die Bahntochter Saar-Pfalz-Bus GmbH konnte sich bei der europaweiten Ausschreibung durchsetzen und übernimmt den Busverkehr rund um Zweibrücken. Seit gestern werden 14 neue und 19 gebrauchte Fahrzeuge eingesetzt.

Am gestrigen Sonntag startete rund um die Stadt Zweibrücken ein neues Liniennetz für den Busverkehr. In einem vom Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) europaweit ausgeschriebenen Wettbewerbsverfahren, das im Auftrag der Landkreise Saarpfalz-Kreis , Südwestpfalz und Kaiserslautern sowie der Städte Pirmasens und Zweibrücken und des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr RLP Süd durchgeführt wurde, hatte sich die Bahntochter Saar-Pfalz-Bus GmbH durchsetzen können und übernimmt somit die Verkehrsleistung für weitere acht Jahre.

"Gut vorbereitet gehen wir an den Start im Zweibrücker Land. 14 neue Busse der Firma Iveco sowie 19 aufgearbeitete, gebrauchte Fahrzeuge werden jetzt von Saar-Pfalz Bus und ihrem Partner der Firma Bandner auf die Straße gebracht", informierte vorab Bernhard Ehmann, Leiter der Region Südwest von DB Regio Bus und Geschäftsführer der Saar-Pfalz-Bus, bei der Präsentation der neuen Omnibusse vor der Festhalle in Zweibrücken . "Wir sind davon überzeugt, den Landkreisen eine hervorragende Leistung zu bieten."

Die Saar-Pfalz-Bus hat für den Verkehr rund um Zweibrücken 14 neue Busse angeschafft, gefahren werden diese von einer bewährten Mannschaft. "Das Liniennetz zwischen Martinshöhe im Norden, Hornbach im Süden, Homburg im Westen und Pirmasens im Osten wird durch vereinheitlichte Linienwege und teilweise neue Liniennummern übersichtlicher und durch bedarfsorientierte Fahrtzeiten für den Kunden einfacher", sagte Volkhard Malik, Geschäftsführer der Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH.

Der Busbetrieb mit den Linien 231 bis 238 und 240 bezieht sich auf die Werktage von montags bis freitags. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen übernimmt ein Ruftaxi-Verkehr der Linien 2562 bis 2596 die Verkehrsleistung. Im Schülerverkehr wurden die Fahrten den derzeitigen Gegebenheiten angepasst. Die Bedienung der Schulstandorte sei sichergestellt.

Mit einer neuen Fahrplanbroschüre wird über die Änderungen auf den einzelnen Linien informiert. Die Broschüre enthält für jede Linie eine Fahrplantabelle. Wo zu welchen Linien und dem regionalen Schienenpersonennahverkehr umgestiegen werden kann, ist aus dem Liniennetzplan auf der ausklappbaren Umschlagseite zu ersehen.

Die Fahrplanbroschüre ist kostenlos bei den Verkaufsstellen der Saar-Pfalz-Bus GmbH und den Gebietskörperschaften erhältlich.