Neues Kleid sorgt für viel Theater

Die Theatergruppe des Freizeitclubs Breitfurt tritt am kommenden Samstag mit der Komödie „Schlitz im Kleid“ im Gasthaus im Wald auf. Die Zuschauer dürfen sich auf einen von zahlreichen Intrigen überschatteten Unterhaltungsabend einstellen. Gruppenintern gibt es dazu noch eine Premiere - Dagmar Schuler wirkt erstmals als Souffleuse.

Nur einmal während des Bestehens der Theatergruppe des Freizeitclubs hat Bernd Forsch gefehlt. Jetzt geht er mit seinen acht Mitspielern in die neue Theatersaison mit der Komödie "Schlitz im Kleid". Premiere ist am Samstag, 9. November, im Breitfurter Gasthaus im Wald. Der Vorhang hebt sich um 19.30 Uhr. Forsch wird nur noch übertrumpft vom "Regisseur und Intendanten" Jürgen Gentes. Er hat alle Stücke, beginnend mit dem Klassiker Pizza à la Brewadd (1991), mitgemacht, ob als Regisseur, Schauspieler oder beidem.

Neu ist die "Blieskasteler Gräfin" Dagmar Schuler. Nachdem die Gruppe eine neue Souffleuse gesucht hat, wurde sie von Jutta Tholl, die in ihre dritte Inszenierung startet, dazu animiert, bei den neun Vorstellungen den Schauspielern auf die Lippen zu schauen, ihnen, wenn notwendig, Stichworte des Textes zuzurufen. Der letztjährige "Kastenmann" Gideon Grünholz ist wieder auf die Bühne zurückgekehrt. Er ist auch Teil der Handlung aus der Feder der Autoren Frank M. Ziegler und Michael Zeeb: Regina Knobloch, ein Drachen, wie er im Buche steht, "Knobloch-Fashion" ein Familienbetrieb für "Mode von der Stange".

Aber Regina will mehr. Sie will die verhasste Konkurrentin Bernadette de Chan Son ausstechen. Dafür hat sie ein Kleid designed, das einen bombastischen Schlitz aufweist, aber in einem überaus stabilen Stahlkoffer steckt. Einen Tag vor der Präsentation haucht Regina ziemlich überraschend ihr Leben aus. Hektik bricht aus: Um die Tote trauert zwar niemand, doch muss er unbedingt vor der penetranten Klatsch-Jounalistin Margit Sommer vertuscht werden, sonst ist die Präsentation im Eimer. Dabei gibt es ein noch größeres Problem: Der Schlüssel zum verschlossenen Stahlkoffer ist unerreichbar. Es überschlagen sich die Ereignisse. Timos machthungrige Verlobte Linda tut alles, um Nachfolgerin Reginas zu werden. Das ist noch nicht schon dramatisch genug. Es taucht auch noch ein ungebetener Gast auf, der ebenfalls Regina beerben will. Platzt die Präsentation endgültig? Schafft es die intrigante Linda, die neue Chefin von "Knobloch-Fashion" zu werden? Und sehen die Besucher schlussendlich doch noch den "Schlitz im Kleid"?

theater-breitfurt.de

Zum Thema:

Auf einen BlickAufführungen der Theatergruppe des Freizeitclubs Breitfurt im Gasthaus im Wald in Breitfurt: 9. November, 19.30 Uhr, 10. November, 18 Uhr, 16. November, 19.30 Uhr, 17. November, 18 Uhr (geschlossene Veranstaltung), 23. November, 19.30 Uhr, 24. November, 18 Uhr, 7. Februar, 19.30 Uhr und 8. Februar, 19.30 Uhr. Im Kulturhaus Gersheim als Teil der Theaterwoche: 11. Januar, 20 Uhr. Der Vorverkauf für die Breitfurter Aufführungen findet in der Bäckerei Lenert in Breitfurt, Bliesdalheimer Straße, statt. ott

Mehr von Saarbrücker Zeitung