Neues Buch aus Rohrbach „Wimpernschläge“ aus Sicht eines Steuerberaters

Rohrbach · Unter dem Titel „Alles nur ein Wimpernschlag“ hat der ehemalige Inhaber eines Steuerberatungsbüros den Blick in den Rückspiegel seines Lebens gerichtet und das Ergebnis in Buchform veröffentlicht.

 Bücher können in Corona-Zeiten gegen Langeweile helfen. Foto: Oliver Berg/dpa

Bücher können in Corona-Zeiten gegen Langeweile helfen. Foto: Oliver Berg/dpa

Foto: dpa/Oliver Berg

Herausgekommen ist ein Werk mit autobiographischen, teils amüsanten Geschichten, bis hin zum reinen Witz. Aber auch mit Beiträgen, die nachdenklich stimmen oder zur Diskussion anregen wollen, ohne sich in Fachsprache zu verlieren. Der letztes Jahr verstorbene Autor hat seine Erfahrungen aus Gesprächen mit Mandanten verschiedener Einkommensklassen, Bildung und Branchen in seinem „Wimpernschlag-Buch“ zusammengefasst. Auflockernde Kommentare, eigene Sichtweisen und Erlebnisse sind in den 25 Kapiteln enthalten. Der tagebuchartige Wechsel der Themen ist bewusst so belassen worden.

„Alles nur ein Wimpernschlag“, 216 Seiten, bebildert mit Karikaturen und Zeichnungen, ist erhältlich für 10 Euro im Buchhandel, bei der Buchhandlung Friedrich in St. Ingbert und bei Zeitschriften Graf in Rohrbach. ISBN: 978-3-00-063990-6

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort