Nachfolgeinstitution für den Gewerbeverein soll gegründet werden

Nachfolgeinstitution für den Gewerbeverein soll gegründet werden

Blieskastel. "Jetzt gilt's" - so steht es in der Einladung, die Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener in den letzten Tagen an die Gewerbetreibenden in Blieskastel gerichtet hat. Die Einladung zielt darauf ab, am heutigen Dienstag eine Nachfolgeinstitution für den Gewerbeverein zu gründen, der sich im Vorjahr aufgelöst hat

Blieskastel. "Jetzt gilt's" - so steht es in der Einladung, die Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener in den letzten Tagen an die Gewerbetreibenden in Blieskastel gerichtet hat. Die Einladung zielt darauf ab, am heutigen Dienstag eine Nachfolgeinstitution für den Gewerbeverein zu gründen, der sich im Vorjahr aufgelöst hat. Wie die Bürgermeisterin in ihrer Einladung erklärt, solle diese Nachfolgeorganisation, die sich "Stadtmarketing Blieskastel eV" nennen soll, für alle Gewerbetreibenden der Gesamtstadt Blieskastel offen sein, aus allen Bereichen, um gemeinsam mit der Stadtverwaltung die Aufgabe zu übernehmen, die vorhandenen kreativen Kräfte und Ideen in einem Netzwerk zu bündeln. Damit solle Blieskastel als wirtschaftsstarke, lebendige, kulturell attraktive, umweltbewusste und damit lebens- und liebenswerte Stadt nach innen und außen repräsentieret werden.Faber-Wegener nennt dabei die schon erfolgreich und kooperativ durchgeführten Aktionen des vergangenen Jahres wie die Halloween-Veranstaltung, den Blieskasteler Kalender als Weihnachtsaktion, die weihnachtliche Illumination der Innenstadt und besonders die Aufnahme Blieskastels in die Cittaslow-Vereinigung als erste saarländische Stadt überhaupt. "Unsere Stadt bietet den Rahmen dazu, den es auszufüllen gilt. Packen wir es an", so die Verwaltungschefin. red

Die Gründungsversammlung findet am heutigen Dienstag, 15. Januar, um 19 Uhr im Autohaus Thönes in Webenheim statt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung