Musizieren für Simbabwe

Rohrbach. Am Sonntag, 15. August, wird auf dem Vereinsgelände des Wanderclubs Edelweiß in Rohrbach die 4. Benefizveranstaltung des Zupforchesters St. Ingbert für den St. Ingberter Arzt Dr. Schales unter dem Motto "Sommer auf der Alm - Hilfe für Afrika" stattfinden

Rohrbach. Am Sonntag, 15. August, wird auf dem Vereinsgelände des Wanderclubs Edelweiß in Rohrbach die 4. Benefizveranstaltung des Zupforchesters St. Ingbert für den St. Ingberter Arzt Dr. Schales unter dem Motto "Sommer auf der Alm - Hilfe für Afrika" stattfinden. In diesem Jahr will das Orchester mit seiner Spende den Bau einer Photovoltaikanlage für das Krankenhaus in Simbabwe fördern. Gerade vor und während der Fußballweltmeisterschaft hat Südafrika die Stromlieferung nach Simbabwe eingestellt und so das Krankenhaus vor größte Probleme gestellt. Um zehn Uhr findet ein alpenländischer Festgottesdienst unter freiem Himmel mit den Ostertaler Alphornbläsern, dem Zupforchester '78 und dem Männer-Dreigesang-Trio Madrigal statt. Neben feierlichen Marienliedern kommt die Waldsassener Messe zur Aufführung. Wie in den vergangenen drei Jahren findet an diesem Sonntag keine Messe in St. Johannes statt, sondern ausschließlich an der Edelweißhütte. Im Anschluss an die Messe spielen die weithin bekannten Laabdaler Musikanten zum Frühschoppen auf. Gegen 14 Uhr werden dann die Otterberger Fuhrmannschnalzer mit ihren knallenden Peitschen die Besucher unterhalten und auch zum Mitmachen einladen. Einen besonderen Gast begrüßt das Orchester dann um 15 Uhr. Rigo Pedersen aus Paraguay wird die Besucher mit seinem brillanten Spiel auf der Paraguay-Harfe verzaubern. Den musikalischen Schlusspunkt setzt am Nachmittag das Blasorchester aus Mandelbachtal. Für das leibliche Wohl sorgen das Team des Zupforchesters und des Wanderclubs Edelweiß. redDer Eintritt ist frei, aber Spenden werden erbeten.