1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Mundart-Kolumne Die Atzel für St. Ingbert

Mundart-Kolumne für St. Ingbert : Ringelpiez ohne Aanfasse

Wammer sich so umguggd, doo gehn mir anscheinend langsam widder loggerere Zeide entgeeje. Es iss jedds zum Beispiel aach de Kerperkontaggd widder erlaubt, hadd in der Zeidung gestann. Also seminneschdens schunn mool beim Sport.

Woos joo e paar kerperbetoonde Diszipliene gebbd, wie die Reporter immer so scheen saan. Was awwer oft nur e dezendi Umschreiwung defier iss, dass doo aarisch gefoult werrd. Unn das sieht mer hinnerher dann an de blaue Flegge, im Volksmund aach „Pferdekuss“ genannt.

Apropos, – am näägschde Mondaach iss der „Tages des Kusses“. Awwer diesbeziechlich solld mer sich in der näägschd Zeit eejer noch e bissje serigghalle. Weil das joo e Vorgang iss, woos unweigerlich zuume ziemlich enge Kontaggd kummt. Wobei das awwer annererseits widder gudd sinn soll fiers Immun-Süschdeem. Weil mer doodemidd seinem Kerper e saddi Porzioon Gliggshormone aus eichener Produggzioon genehmische kann.
Es kummt allerdings nadierlich druff aan, wenne mer kissd. Am beschde isses, wanns doodebei in der Famillje bleibt. Odder wann de Standesbeamde ganz offiziell noom Libbebekenndnis in Form vumme Ja-Wort die Genehmischung erteilt: Sie derfe die Braut jedds kisse! Unn wann de Bräutigam sich hinnerher nidd als Luffdikuss erweist, doo kanner sich dann im Subbermarkt noch sei Treuepunkte abhole.

Wasses awwer so bald nimmeh gebbd, das iss es Bussi-Bussi auf de Bagge zur Begriesung, das wo in Kinschdlerkreise so beliebt iss. Odder dass jemand e Bolidigger zum Aanfasse wär, das iss zur Zeit aach kää Empfehlung. Awwer weenischdens die Fuußballer derfe sich jedds widder knuddele. Wannse e Door geschoss hann, seddsd das nämlich aach e ganzer Haufe Gliggshormone frei.