1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Mundart-Festival hat Amerika als Thema

Mundart-Festival hat Amerika als Thema

Die Stadt Saargemünd hat mit Unterstützung des französischen Kulturministeriums, der Region Lothringen und des Départements Moselle ein äußerst vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, um den Besuchern die regionale Kultur und Sprache nahe zu bringen. Die Faszination des „Platt“ liegt in seinem grenzüberschreitenden Charakter.

Die Ausstellung „Bi uns dehem, in Amerika“ zeigt Spuren des Lothringischen Lebens in Amerika.

Dank des alljährlichen Festivals haben sich enge Kontakte zwischen den französischen, den luxemburgischen und den deutschen (saarländischen und Pfälzer) Teilen dieser großen Sprach- und Kulturregion ergeben. Sogar rumänische Plattsprechende aus dem sogenannten Banat nahmen 2010 und 2011 am Festival teil und machten die weitgestreute Verbreitung von Sprachfamilien deutlich. In diesem Jahr macht bereits die Plakatgestaltung den Schwerpunkt "Amerika" deutlich. Auch hier gab und gibt es noch ausgehend von Auswanderern aus dem Moselgebiet und deren heutigen Nachkommen eine Diaspora des Platt.

Neben dem reinen Vergnügen an Sprache, welches in Theaterstücken, Liederabenden, in Satire und Kunstaustellungen, in Lesungen und Stadtspaziergängen bedient wird, sind auch historische und linguistische Fragen Gegenstand einiger Veranstaltungen, und es wird deutsch-französische Gesprächsrunden geben. Alle Informationen zum Festival "Mir redde Platt" wie Themen, Termine und Veranstaltungsorte finden sich unter www.sarreguemines.fr.