1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Mundaart Kolumne Aufgepickt zum Thema Republigaanische Grummbeere

Mundart Kolumne : Republiggaanische Grummbeere

Am vergangene Sunndaach war mool widder so e Schnabbszahle-Datum. Was normalerweis gääre genomm werrd fier sich se verheiraade. Awwer doo ware joo leider all Standesämder zu. Doodebei hädd das Datum midd denne ville Zweier besonnerschd gudd gepasst.

Weils irgendwie unnerschwellisch simmboolisch uff die holde Zweisamkääd hinweise duud. Awwer noch doller an der Zahl 02022020 iss, dass mer die genauso gudd aach vunn hinne noo vorre lääse kann. Unn dass mer merkt, was fier schlaue Leid das sinn, wo das erausgefunn hann, hann se dem Fäänomeen gleich e ladeinischer Noome verpassd: das nennt mer e Palindrom. Das kennt mer meischd vunn beschdimmde Noome wie Anna odder Otto. Awwer das besaachde Datum iss in der Beziejung ebbes so ausergewehnliches, dassmer in der Hissdoorieje iwwer 900 Johr serigg gehn muss, bis mer widder uff so ääns stoose duud: nämlich am 11.11.1111.

Das heert sich awwer dann schunn ziemlich noo Faasenaacht aan. Unn tatsächlich hannse sich beim Pin fier de diesjährische Umzuuch vumme hissdoorische Datum vunn vor 2 mal 111 Johr inschbiriere geloss. Sellemools hann e paar grimmelwiedische Dengmerder im Fahrwasser vunn der franzeesisch Rewolluzzioon hie die Republigg ausgeruf, die „République de St. Imbert“. Unn doodriwwer hadd die hiesische Heimatdichter Karl Uhl e Kommeedieje verfasst. Obwohl das Ganze in Naduura bestimmd garnidd so luschdisch war. Unn de Titel „Die Kartoffelrepublik“ stimmt aach nidd so ganz, weil das Gewächs hie eejer uff de Noome Grumbeere heerd. Awwer noo dem Moddo: Rinn inn die Kardoffel – raus aus de Kardoffel, hadd der Uffstand aach nidd lang gedauert. Graad nur so lang bis die Ernte vunn de Grummbeere erum war.