Mit Prozession zur Josefskapelle

Erfweiler-Ehlingen. Am Dienstag, 19. März, wird in Erfweiler-Ehlingen mit Gottesdiensten und einer Prozession zur Josefskapelle des Namenstages des Heiligen Josef gedacht. Der Josefstag hat in Erfweiler-Ehlingen eine lange Tradition

Erfweiler-Ehlingen. Am Dienstag, 19. März, wird in Erfweiler-Ehlingen mit Gottesdiensten und einer Prozession zur Josefskapelle des Namenstages des Heiligen Josef gedacht. Der Josefstag hat in Erfweiler-Ehlingen eine lange Tradition. Der Bau der Kapelle über dem Ort auf dem Hölschberg geht auf ein Gelübde aus dem Jahr 1866 zurück, als der damalige Pfarrer Antonius Pfeiffer mit seinen Pfarrkindern versprochen hatte, auf dem Berg zu Ehren des heiligen Josef eine Kapelle zu bauen, wenn das Dorf von den Leiden des Deutschen Krieges zwischen Preußen auf der einen und Österreich mit Bayern und Sachsen auf der anderen Seite, verschont bliebe und wenn die Jünglinge von Erfweiler-Ehlingen alle gesund und wohlbehalten aus dem Krieg zurückkehren würden.

Als tatsächlich das Dorf und seine Jünglinge den Krieg schadlos überstanden hatten, gingen Pfarrer Pfeiffer und seine Pfarrkinder, aber auch Wohltäter aus den Nachbarorten, bald an die Arbeit. Auch Protestanten wie die Eisenwerksbesitzer Krämer aus St. Ingbert zeigten sich spendabel. Fuhrleute schafften Steine, Kalk und Holz herbei und fleißige Handwerker vollendeten schon 1869 das Werk. Seither ist es vielen wohltätigen und fleißigen Menschen zu verdanken, dass das dem heiligen Josef gewidmete Haus auf der Höhe weithin in die Landschaft grüßt und immer wieder aufs Neue die Pilger aus nah und fern anzieht. Hierbei verdienen es besonders die Oberwürzbacher erwähnt zu werden, die seit 1945 als Wallfahrer zur Josefskapelle kommen. Seit dem Jahr 1972 haben sie die jährliche Wallfahrt zur Pfarrwanderung erhoben. red

Auf einen Blick

Folgende Gottesdienste finden aus Anlass des Josefstages am Dienstag, 19. März, in Erfweiler-Ehlingen statt: 9.30 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Mauritius mit Pater Adam Stasicki, Pfarrer von Biesingen/Aßweiler, mitgestaltet vom Kirchenchor; 11 Uhr Eucharistiefeier in der Josefskapelle, Pfarrer Ulrich Nothhof: 15 Uhr Prozession zur Josefskapelle ab der Pfarrkirche und Andacht vor der Kapelle, es predigt Gemeindereferent Joachim Schindler, Pfarrei Blieskastel/Blickweiler; 18 Uhr Rosenkranzandacht in der Josefskapelle. An die Bevölkerung ergeht herzliche Einladung. red