Mit dem Gewehr auf die Laufstrecke

Rissenthal. An diesem Wochenende wird der Losheimer Ortsteil Rissenthal wieder zum Zentrum der saarländischen Sommerbiathlon-Szene: Zum neunten Mal findet an diesem Samstag und Sonntag dort der Sommerbiathlon des Schützenvereins "Freischütz" statt. Und bereits zum vierten Mal sind die Saarlandmeisterschaften in dieser Sportart Teil der Veranstaltung

Rissenthal. An diesem Wochenende wird der Losheimer Ortsteil Rissenthal wieder zum Zentrum der saarländischen Sommerbiathlon-Szene: Zum neunten Mal findet an diesem Samstag und Sonntag dort der Sommerbiathlon des Schützenvereins "Freischütz" statt. Und bereits zum vierten Mal sind die Saarlandmeisterschaften in dieser Sportart Teil der Veranstaltung. Die Meisterschaftswettkämpfe, die am morgigen Samstag um 10 Uhr mit den Sprintrennen beginnen, sind zudem Qualifikationsturnier für die deutsche Meisterschaft.Entsprechend hochkarätig ist das Teilnehmerfeld, das die Organisatoren des Schützenvereins erwarten. "Wir haben den zweimaligen deutschen Meister bei den Junioren, Christian Hess aus Bebelsheim, am Start", sagt der Vorsitzende Michael Klasen. Hess gehört zudem dem Nationalkader im Sommerbiathlon an und belegte bei den Europameisterschaften im vergangenen Jahr den elften Platz.

Ebenfalls mitlaufen und mitschießen werden Janik Eichstädt und Simon Folz vom gastgebenden Schützenverein, die beim Deutschland-Cup in ihren Jahrgangsklassen jeweils Silbermedaillen errangen. Einen Sieg in der Damenklassen bei diesem Wettbewerb erreichte Ivana Kruijff aus Bliesmengen-Bolchen, die auch an den Start gehen wird.

Die Teilnehmer an den Landesmeisterschaften müssen, je nach Altersklasse und Geschlecht, eine Laufstrecke zwischen 2,5 und sechs Kilometer Länge hinter sich bringen und zudem mehrere Schießwertungen absolvieren. In der Sprintwertung sind dies jeweils ein Stehend- und ein Liegendschießen. Beim anschließenden Verfolgungsrennen ab 14 Uhr, bei dem die Sportler in der Reihenfolge der Sprintergebnisse starten, sind bis zu vier Schießwertungen (zwei stehend, zwei liegend) zu bewältigen. Für jeden Fehlschuss müssen Strafrunden gelaufen werden.

Steht der Samstag im Zeichen der Saarlandmeisterschaften, so steht an diesem Sonntag der so genannte Saar-Pfalz-Cup auf dem Programm. Dieser Wettbewerb wird von sieben Schützenvereinen aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz in Form einer Turnierserie durchgeführt. Am Sonntag starten die Läufe zum Saar-Pfalz-Cup um 10 Uhr.

Beliebte Staffelwettbewerbe

Außerdem besteht am Sonntag für alle Interessierten die Möglichkeit, an einem Volksbiathlon teilzunehmen. Hierbei ist eine Laufstrecke von etwa fünf Kilometern über Asphalt, Wiesen und Schotterpisten zu absolvieren, hinzu kommen zwei Schießprüfungen im Mannschaftswettbewerb beziehungsweise drei im Einzelwettbewerb. Michael Klasen sagt: "Sehr beliebt sind stets die Staffelwettbewerbe für Mannschaften zu je drei Startern, die sonntags ab 14 Uhr stattfinden." Die Einzelwettkämpfe beginnen um 10 Uhr. cbe

freischuetz-rissenthal.de