1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Mundart-Kolumne: Mir hann de Plan im Sagg

Mundart-Kolumne : Mir hann de Plan im Sagg

In der voorisch Wuch hadds e Info-Veranschdaldung iwwer die künfdische Stadtendwigglung gebb. Unn das hadd als schunn widder Welle geschlaa. Awwer so ebbes muss nadierlich aach genau iwwerleed unn geplant werre. Weil sich joo nidd nur unser Stadt endwiggeld, sondern aach die dezugeheerische Bevelkerung. Unn zwar – ums mool uff Neideitsch se saan – quantitativ relativ suboptimal.

Das Ganze hadd unner dem hoffnungsvolle Moddo gestann: Aufbruch St. Ingbert. Awwer derzeit stehn die Zeiche eejer uff Abbruch. Was generell mool nix Schlechdes se sinn braucht. Weil zur Verscheenerung vunn rer Stadt joo aach geheert, dass mer das, was nimmeh so scheen iss, meeschlichst geräuschlos ausem Stadtbild verschwinne lossd. Unn an Eggelcher unn Fleggcher, wo nidd unbedingt zur Schoggelaadeseid vunn unserer Stadt geheere, doo hammir einische. Die ald Tischtennishall zum Beispiel, es Trafoheisje in der Ludwigstroos odder es verlossne Pizzabüüdche im Bermudadreiegg.

Manchmool duunses awwer aach im Iwwerschwang vunn so rer Uffreim-Akzioon e bissje iwwertreiwe. An Wendlings Egg hannse gleich e ganzer Iwwergang entsorschd. Unn am Marktpladds soll die Telefonzell verschwinne. Die solld mer vill eejer unner Naduurschudds stelle. Odder mer moolt se bunt aan unn erklärt se zur Kunschd. Dann derf die nidd weg, weil de Denkmalschudds e Inspruchsrecht hadd.

Dass es Lääwe generell e Baustell iss, das sieht mer iwwrischens scheen an unserm Freibad, wo graad deggoratief die Baggere stehn. Mer kann sichs bei de derzeidische Temberaduure noch nidd so richdisch vorstelle, awwer Midde Mai soll es Bad joo uff mache. Unn dann strahlt bis späädeschdens Juni alles in neijem Glanz. Versproch!