1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Mengen holt zu Hause einen Punkt, Ballweiler verliert zum ersten Mal

Mengen holt zu Hause einen Punkt, Ballweiler verliert zum ersten Mal

Bliesmengen/Ballweiler. Der SV Bliesmengen-Bolchen hatte am Sonntag im Heimspiel der Fußball-Verbandsliga Nordost gegen die DJK Bildstock einen Traumstart erwischt und lag bereits nach zehn Minuten durch die beiden Treffer von Mathias Munz (2., 10.) mit 2:0 in Führung

Bliesmengen/Ballweiler. Der SV Bliesmengen-Bolchen hatte am Sonntag im Heimspiel der Fußball-Verbandsliga Nordost gegen die DJK Bildstock einen Traumstart erwischt und lag bereits nach zehn Minuten durch die beiden Treffer von Mathias Munz (2., 10.) mit 2:0 in Führung. "Dem 1:0 ging eine sehr schöne Einzelleistung von ihm voraus, ehe das 2:0 von Jens Lück sehenswert vorbereitet wurde", erklärte Mengens Trainer Mike Schütz, dessen Elf dann aber fast postwendend den Anschlusstreffer der Gäste durch Thomas Kuhn kassierte (12.). Und mit dem Pausenpfiff gelang dann Dominik Merk per Kopfball auch noch das 2:2 (45.).Im zweiten Durchgang wurde Munz ein weiteres Mal auf die Reise geschickt und Bildstocks Nico Zimmer konnte ihn nur noch kurz vor dem Strafraum auf Kosten einer Notbremse, die mit Rot geahndet wurde, bremsen. In Überzahl hatte Lück mit einem 30-Meter-Schuss an den Pfosten Pech, ehe Yannick Zapp den abgeprallten Ball am Tor vorbeischoss. "Die letzten acht Minuten durften wir dann sogar in doppelter Überzahl bestreiten, da sich ein Gästespieler verletzt und die DJK bereits drei Mal gewechselt hatte. Wir konnten aber daraus keinen Nutzen mehr ziehen, so dass es beim insgesamt gerechten 2:2 blieb", sagte Schütz.

Nach zwei Siegen zum Auftakt kassierte die DJK Ballweiler-Wecklingen am Sonntag beim SV Merchweiler (1:3) ihre erste Saisonniederlage. "Bis zum 1:1 war das ein richtig spannendes Spiel mit vielen Zweikämpfen", berichtete DJK-Trainer Philipp Niederländer. In der 35. Minute hielt Gästetorhüter Harry Couck einen aus Sicht von Niederländer fragwürdigen Foulelfmeter. Kurz darauf gelang Ballweilers Gökhan Cicekci das 1:0. Nach der Pause glich Ingo Heine aus (47.), wobei in dieser Situation Michael Schubert per Kopf nicht energisch genug klären konnte. Dann traf Daniel Jung per Strafstoß zum 2:1 (59.). "Das war ein noch fragwürdigerer Foulelfmeter als der erste. Er soll von Ernes Custic verursacht worden sein. Ernes reklamierte daraufhin und sah wegen Meckerns die Rote Karte", schilderte Niederländer die spielentscheidende Situation. In Überzahl machte dann Marco Kleer (83.) den Sack zu. sho