1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Medaillenregen für den Schwimmclub Blieskastel

Medaillenregen für den Schwimmclub Blieskastel

Blieskastel. Bei den Saarlandmeisterschaften vor Kurzem im Dudweiler Dudobad konnte Claire Hittinger, Jahrgang 1994, aus Breifurt über 800 Meter Freistil den Meistertitel in der offenen Klasse geholt. Das Talent des Schwimmclubs Blieskastel verbesserte seine Bestzeit auf 9:23,06 Minuten

Blieskastel. Bei den Saarlandmeisterschaften vor Kurzem im Dudweiler Dudobad konnte Claire Hittinger, Jahrgang 1994, aus Breifurt über 800 Meter Freistil den Meistertitel in der offenen Klasse geholt. Das Talent des Schwimmclubs Blieskastel verbesserte seine Bestzeit auf 9:23,06 Minuten. Damit war sie acht Sekunden schneller als bei den süddeutschen Meisterschaften im Februar in Dresden, wo sie Vize-Meisterin wurde. Hittinger erreichte zudem Platz zwei über 200 Meter Schmetterling sowie Platz drei über 100 Meter Schmetterling, 100, 200 und 400 Meter Freistil.Hittingers ebenfalls aus Breitfurt stammender Vereinskamerad Marten Schmidt konnte bei seiner ersten Teilnahme an den Saarlandmeisterschaften drei Goldmedaillen (über 50, 100 und 200 Meter Brust) und sechs Silbermedaillen (über 100 Meter Freistil, 200 Meter Rücken, 200 Meter Lagen, 200 und 400 Meter Freistil, 100 Meter Schmetterling) in seinem Jahrgang 2002 erschwimmen. Die Niederwürzbacherin Maxine Piller erreichte im Jahrgang 2000 sehr souverän sechs Goldmedaillen (über 400 Meter Lagen, über 50 Meter Freistil, über 200 Meter Freistil, über 100 Meter Freistil, über 200 Meter Rücken und über 400 Meter Freistil) sowie zwei Silbermedaillen über 100 Meter Brust und über 100 Meter Schmetterling.

Nach guten Leistungen in der Vorbereitung verbesserte Selina Burgun ihre Bestzeit über 50 Meter Freistil und wurde im Jahrgang 1997 Sechste. In der Masterklasse erreichte Blieskastels Trainer Thomas Mayer in seiner Paradedisziplin 50 Meter Brust den ersten Platz. red

Foto: mathieu