1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Mandelbachtaler Umzug rollt über die bewährte Strecke

Mandelbachtaler Umzug rollt über die bewährte Strecke

Ommersheim. Der einzige Fastnachtsumzug in der Gemeinde Mandelbachtal hält auch 2013 unverändert an seiner Strecke fest. Am Rosenmontag, 11. Februar, wird sich um 14.11 Uhr der närrische Lindwurm in Ommersheim in Bewegung setzen. Start des Zuges, der vom Karnevalverein "Die Sackschisser" Ommersheim veranstaltet wird, ist auch dieses Mal die Pfaffentalstraße

Ommersheim. Der einzige Fastnachtsumzug in der Gemeinde Mandelbachtal hält auch 2013 unverändert an seiner Strecke fest. Am Rosenmontag, 11. Februar, wird sich um 14.11 Uhr der närrische Lindwurm in Ommersheim in Bewegung setzen. Start des Zuges, der vom Karnevalverein "Die Sackschisser" Ommersheim veranstaltet wird, ist auch dieses Mal die Pfaffentalstraße. Dort werden sich nach jetzigem Stand über 30 Fußgruppen, Kapellen und Wägen aufstellen und über die Straße Am Liedersberg, die Oberwürzbacher Straße überquerend, in die Hofstraße ziehen. Von dort aus geht es über die Saar-Pfalz-Straße in Richtung Ortsmitte. Dann die Besonderheit, die den Gaudiwurm in "Ummaschum" zu einer Besonderheit macht: Vom Dorfzentrum geht es wieder zurück in die Oberwürzbacher Straße. Wer also etwas verpasst hat, eine Gruppe sich nochmals genauer ansehen will oder noch nicht genug "Guddzjer" eingesammelt hat, sieht den Umzug quasi noch einmal. Denn ab der Gabelung zur Hofstraße dreht der Zug eine zweite Runde, ehe er dann in der Pfaffentalstraße wieder am Ausgangspunkt endet. "Wir haben bislang eine Rekordbeteiligung. Noch mehr Anmeldungen schon jetzt als 2012", erklärte Literat Stefan Nieser vom Sackschisser-Vorstand im Vorfeld. Nach dem Umzug gibt es in der Saarpfalzhalle Auszüge aus dem aktuellen Programm. jma

Wer spontan noch mitmachen will, sollte sich per E-Mail schnell bei Conny Kessler melden: ck150561@web.de