1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Maiauftakt in der St. Ingberter Kinowerkstatt

Maiauftakt in der St. Ingberter Kinowerkstatt

. In der Kinowerkstatt wird am Montag, 4. Mai, um 18 Uhr noch einmal der Film "Walaa!" (Deutschland 2013) von Noemi Schneider über eine Fußball spielende israelische Muslima gezeigt.Fußball bestimmt das Leben der jungen Araberin Walaa.

Sie versucht, ihre Leidenschaft für den Sport mit den gesellschaftlichen Erwartungen an eine Muslimin in Einklang zu bringen und muss sich außerdem mit den politischen Realitäten Israels auseinandersetzen. "Ich bin Araberin, Palästinenserin, Israelin. Aber zuallererst bin ich ein Mensch." Genau genommen ist Walaa Fußballerin, und zwar eine sehr begabte. Der Film begleitet die selbstbewusste, junge Frau ein Stück weit durch ihr Leben, das gezeichnet ist durch die politischen Konflikte Israels, die Religion und die Auseinandersetzung mit ihrer Rolle als Frau. Großes Kino ist "The Cut" (Deutschland, Frankreich, Polen, Türkei, Kanada, Russland, Italien 2014) von Fatih Akin über Armenien, der am Montag, 4. Mai, um 20 Uhr in der Kinowerkstatt zu sehen ist.

Im Mittelpunkt: Der junge Schmied Nazaret und seine Töchter. Er ist ein angesehenes Mitglied der armenischen Gemeinde in der ostanatolischen Stadt Mardin. Eines Nachts, im Herbst 1915, wird er wie alle armenischen Männer von der türkischen Gendarmerie verhaftet und abgeführt. Er soll ermordet werden. Nachdem es ihm gelingt, den Horror des Völkermordes zu überleben, erreicht ihn Jahre später die Nachricht, dass auch seine Zwillingstöchter am Leben sind. Besessen von dem Gedanken, sie wiederzufinden, folgt er ihren Spuren. Sie führen ihn von den Wüsten Mesopotamiens über Havanna bis in die kargen, einsamen Prärien North Dakotas. Auf seiner Odyssee durch die halbe Welt begegnet er den unterschiedlichsten Menschen.

kinowerkstatt.de