Mädels der SG Parr Medelsheim sind Meister der Landesliga

Mädels der SG Parr Medelsheim sind Meister der Landesliga

Mission erfüllt! Die Frauen der SG Parr Medelsheim sind Meister der Landesliga. Kampflos, da die Gegnerinnen der SG Rissenthal-Oppen am Sonntag das Spiel kurzfristig absagten, kamen die Spielerinnen um Trainerin Manuela Weber zur Meisterschale und wiederholten den Triumpf des vergangenen Jahres.

Wieder Meister. Diesmal steigen sie in die Verbandsliga auf. Von Beginn an dominierte die Elf die Liga, wurde nur einmal von einer durch Regionalligaspielrinnen verstärkte DJK Saarwellingen besiegt. Diana Hassler, Pressesprecherin: "Entscheidende Gründe zum Erreichen der Meisterschaft sind, dass wir über die mit Abstand stärkste Defensive mit Torfrau Denise Schöndorf (nur acht Gegentreffer), wie auch die beste Stürmerin der Liga Valerie Fogel (33 Tore) in unseren Reihen haben." Auch Anika Schneider und Claire Hittinger seien zu den Offensivkräften zu zählen, die es auf 102 Treffer brachte.

Nach dem Aufstieg aus der Bezirksliga hatte Weber als Saisonziel eine Platzierung unter den ersten Drei ausgegeben. Daran hat auch die Frankreich-Fraktion mit Co-Trainerin und Torjägerin Valerie Fogel, Sophie Thomas, Melanie Baur und Lena Pilger gearbeitet. "Uns haben die Spiele in der Landesliga spielerisch weitergebracht", blickt Trainerin Manuela Weber zurück. Sie vermisste bisher in der Mannschaft nur "eine richtige Führungsspielerin". Dies habe sich besonders beim Pokal-Aus gegen den FSV Jägersburg (0:6) und der 1:2-Niederlage bei der DJK Saarwellingen gezeigt. Die meisten Spielerinnen sind zwischen 18 und 25 Jahre alt, stammen zumeist aus der Parr sowie aus Breitfurt, Walsheim und Niederwürzbach. Die Mannschaft bleibt komplett zusammen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung