1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Lokführer zwischen Führerhaus und Mauer eingeklemmt

Lokführer zwischen Führerhaus und Mauer eingeklemmt

Ein schwerer Betriebsunfall hat sich am Mittwochvormittag auf dem Gelände der Firma Meiser in der Alleestraße in St. Ingbert ereignet. Nach Angaben der Polizei war es zu dem Unfall gekommen, als gegen 6.45 Uhr eine 66 Tonnen schwere Diesellok der Firma Rangier Service & Transport GmbH, die im Auftrag der Drahtwerke unterwegs war, durch die Halle der Zinkerei Meiser gefahren war.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet der Lokführer dort zwischen die Lok und eine Betonmauer, die links von dem Industriegleis steht, und wurde eingeklemmt.

Durch die schnelle und professionelle Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr St. Ingbert gelang es, den Verletzten zu bergen. Hier vergrößerten die Feuerwehrleute mit einem Hebekissen den Abstand zwischen der Lok und der Betonmauer. Der Verletzte war nach dem Unfall zunächst ohne Bewusstsein, konnte aber durch die Rettungskräfte wieder in einen stabilen Gesundheitszustand gebracht werden. Innere Verletzungen konnte die Polizei jedoch noch nicht ausschließen. Der Kriminaldienst Sulzbach hat mittlerweile weitere Ermittlungen aufgenommen.