Letztes Benefizkonzert für Renovierung der Späth-Orgel

Letztes Benefizkonzert für Renovierung der Späth-Orgel

Den Abschluss der Benefizkonzerte für die Renovierung der Späth-Orgel in St. Hubertus Niederwürzbach machen am Sonntag, 13.

Juli, 17 Uhr, die Gesangvereine aus Hassel und Herbitzheim. Sie stehen unter der Leitung von Erwin Lück, der gleichzeitig auch Organist an St. Hubertus ist und mit dem Konzert "seinen Beitrag" zur Orgelrenovierung (Gesamtkosten rund 22 000 Euro) leisten will. Unter dem Thema "Preiset froh den König!" werden die Gemischten Chöre die Zuhörer teilweise in das Programm einbinden und somit für eine besondere Art der Gemeinschaft sorgen. Eine aus den Christmetten 2012 und 2013 bekannte Turmbläsergruppe begleitet die Sängerinnen und Sänger bei Vorträgen und tritt auch solistisch auf. Pfarrer Eric Klein (Lautzkirchen) vervollständigt das Programm einer Veranstaltung mit Rezitationen. Zuvor wird um 15.30 Uhr im ehemaligen Pfarrhaus Kaffee und Kuchen angeboten. Verantwortlich hierfür zeichnen die Sakristaninnen Susanne Geisinger, Tel. (0 68 42) 8 04 32 63 und Theresia Lang, Tel. (0 68 42) 69 66.