1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Leserbrief zum Besucherstopp im Kreiskrankenhaus St. Ingbert

Leserbrief für St. Ingbert : Abgeschnitten von der Außenwelt

Besucherstopp im Kreiskrankenhaus

Hurra es geht wieder los. Kaum, dass die „Fallzahlen“ der Massentestungen aufgrund eines PCR-Testes, der kaum eine Aussagekraft hat, wie man inzwischen weiß, und man vielfach an Gesunden testet, die keine Symptome haben, in die Höhe schnellen, wird wieder ein Besucherstopp für Patienten im Krankenhaus verhängt. Zuerst St. Ingbert, aber sehr wahrscheinlich werden andere nachziehen. So verlangt es die deutsche Gründlichkeit. Und sehr wahrscheinlich werden die Seniorenheime wieder nachziehen, die gerade beschlossen haben, wieder Besuche zu erlauben.

Wie krank ist dieses System, schon ein zweites Mal menschenverachtende Maßnahmen für die ohnehin Schwachen und Kranken in dieser Gesellschaft zu beschließen, denen es wichtiger ist, in ihrer erbärmlichen Situation ihre Lieben um sich zu haben. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Menschen, die jetzt akut erkranken, an was auch immer, ihre Erkrankung erstmal zuhause absitzen, und eventuell auch versterben, aus Angst, ein Krankenhaus aufzusuchen, wo sie abgeschnitten sind von der Außenwelt. Ich hoffe, diejenigen, die solche Maßnahmen ins Leben rufen, sind sich ihrer Verantwortung bewußt.