1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Leichtathletik: Klingler und Wick gewinnen Bronze bei der DM

Leichtathletik: Klingler und Wick gewinnen Bronze bei der DM

St. Ingbert. Bei sehr wechselhaften Wetterverhältnissen haben die saarländischen Senioren bei den deutschen Seniorenmeisterschaften der Leichtathleten vor einer Woche in Erfurt vier Mal Gold, drei Mal Silber und drei Mal Bronze gewonnen. Zudem gab es zwölf weitere gute Platzierungen unter den ersten Acht

St. Ingbert. Bei sehr wechselhaften Wetterverhältnissen haben die saarländischen Senioren bei den deutschen Seniorenmeisterschaften der Leichtathleten vor einer Woche in Erfurt vier Mal Gold, drei Mal Silber und drei Mal Bronze gewonnen. Zudem gab es zwölf weitere gute Platzierungen unter den ersten Acht.Bei den Frauen sicherte sich Ulrike Julien vom LAC Saarlouis mit 1,61 Metern den Sieg im Hochsprung in der Altersklasse (AK) W45. Über 400 Metern gewann sie als Zweite in 63,86 Sekunden noch einen Vizemeistertitel. Ebenfalls einen ersten Platz erreichte Melitta Czerwenka-Nagel, LAG Saarbrücken, im 5000-Meter-Lauf der W80 in sehr guten 27:57,98 Minuten.

Bei den Männern siegten Heiko Ewen, SC Friedrichsthal, im Speerwurf der AK M70 mit 45,02 Metern und Martin Schuhmacher vom LAC Saarlouis im Hochsprung der AK M45 mit 1,78 Metern. Christine Ecker vom LA Team Saar wurde Zweite im Diskuswurf W45 mit einer Weite von 36,67 Metern. Platz zwei erreichte auch Stefan Hessling (M40/LAC Saarlouis) im Kugelstoßen mit 13,11 Metern.

Bronze ging an Steffen Wick vom TV Niederwürzbach, der im Dreisprung der AK M40 11,97 Meter weit sprang. Bronze gewannen auch Roland Klingler (LG Bliestal) im Diskuswurf der AK M65 mit 43,99 Metern und an Gerhard Adams vom LC Rehlingen über 100 Meter der M75 in 14,72 Sekunden. Weitere gute Platzierungen erreichte unter anderem Rita Buchholz, SV Schlau.com Saar 05 im 200-Meter-Lauf der AK W60. Sie wurde in 33,83 Sekunden Vierte. Vorjahressieger Reiner Zender (M 45/LC Rehlingen) belegte über 1500 Metern in 4:16,84 Sekunden den undankbaren Platz vier. red