1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Leibniz-Gymnasium: Leibniz-Schüler rechneten gut

Leibniz-Gymnasium : Leibniz-Schüler rechneten gut

Das Gymnasium stellt fünf Preisträger bei der Landes-Mathematik-Olympiade.

Wenn von acht Schülern, die an einem Wettbewerb teilnehmen, gleich fünf einen Preis gewinnen, dann kann man als Schule schon ein wenig stolz sein. So geschehen beim Landeswettbewerb der 57. Mathematik-Olympiade 2017/2018. Dieser Wettbewerb, dessen Träger in Deutschland der Mathematik Olympiaden e.V. ist, soll unter anderem mathematisch interessierte Schülerinnen und Schüler in der Bundesrepublik Deutschland besonders fördern. Er findet einmal jährlich für verschiedene Klassenstufen statt.

Wie jedes Jahr nahmen am Leibniz-Gymnasium St. Ingbert auch im laufenden Schuljahr wieder mehrere Schüler teil – mit dem oben angesprochenen Ergebnis. Hinzu kommt als ein besonderes Lob vom Wettbewerbsleiter die Aussage, dass nur zwei Schüler die volle mögliche Punktzahl erreicht haben und diese beiden das Leibniz-Gymnasium St Ingbert besuchen: Aurélien Heim (Klassenstufe 6) und Thierry Heigold (Klassenstufe 9) sind diese beiden, die bei der diesjährigen Mathe-Olympiade den ersten Preis in ihrer Altersklasse mit dieser phänomenalen Punktzahl gewonnen haben. Thierry Heigold gehört auch zu den neun Teilnehmern, die das Saarland am Bundeswettbewerb im Juni in Würzburg vertreten. Und dafür drückt die ganze Schulgemeinschaft ganz fest die Daumen. Weitere Preisträger des Leibniz-Gymnasiums sind Nele Marchand: 2. Preis in Klassenstufe 5, Maximilian Granzow: 1. Preis in Klassenstufe 6, Rasmus Wannenmacher: 3. Preis in Klassenstufe 7.