1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Leibniz Chor St. Ingbert singt in Eschringen

Konzert : Leibniz Chor singt in Eschringen

Gioachino Rossinis „Petite Messe solennelle“ wird in St. Laurentius aufgeführt.

(red) Der LeibnizChor St. Ingbert wird am Sonntag, 19. Mai, um 17 Uhr ein ganz besonderes Werk in der katholischen Pfarrkirche St. Laurentius in Eschringen zu Gehör bringen: Gioachino Rossinis „Petite Messe solennelle“. Unter der Leitung von Timo Uhrig wird dieses außergewöhnliche Werk in der Zusammenarbeit von LeibnizChor, einem hervorragenden Solistenquartett sowie zwei Instrumentalisten an Flügel und Harmonium zu hören sein.

Der LeibnizChor St. Ingbert hat schon in der Vergangenheit immer wieder abseits ausgetretener Pfade Musik gefunden und präsentiert, Gioachino Rossinis „Petite messe solennelle“ fügt sich da mit heute seltener Instrumentierung – dem Harmonium neben einem Flügel – gut in die Reihe bisheriger Konzerte ein. Die „kleine feierliche Messe“, ursprünglich eine private Auftragsarbeit Rossinis für den Grafen A. Pillet-Will, wurde nach ihrer Uraufführung 1864 ein Riesenerfolg. Auch heute wird sie mit großer Resonanz, wenn auch recht selten aufgeführt. Dabei vereint sie die Größe einer ausgewachsenen Missa solemnis mit außergewöhnlicher Besetzung und Instrumentierung – neben Gesangssolisten, Chor und Flügel eben auch das Harmonium – mit fast opernhaften Passagen der außerordentlich anspruchsvollen Gesangsteile. Rossini selbst spöttelte über sein großartiges Werk als die „arme kleine Messe“ und gab ihr entsprechend den Titel „Petite Messe solennelle“.

Tickets sind an der Abendkasse erhältlich sowie im Vorverkauf und kosten 12,50 Euro. Vorverkauf und Reservierung unter: leibnizchor-igb@gmx.de oder Tel. (06893) 37 92. Schüler und Studierende zahlen 5 Euro.