1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Lego-Bautage in der Evangelischen Stadtmission Sr. ingbert

Stadtmissio : Kinder bauen bunte Lego-Stadt in der Stadtmission

Junge Baumeister bewiesen viel Kreativität und Geschick bei den Bautagen. Abschluss mit Familiengottesdienst.

Die evangelische Stadtmission hatte Kinder zwischen acht und zwölf Jahren zu den Lego-Bautagen eingeladen. An drei Tagen trafen sich zwischen 17 und 25 Kinder nachmittags, um aus einer Vielfalt von rund einer viertel Million Bausteinen eine große Lego-Stadt zu bauen. Die Mitarbeiter der Stadtmission planten die Straßenzüge und die Umrisse der Stadt. Es sollte eine große Stadtmauer mit tollen Stadttoren entstehen.

Bei dem Bau der Stadt hatten die Kids freie Hand. Sie waren begeistert, sich aus den vollen Lego-Kisten bedienen zu können und so in ganz neue Dimensionen vorzustoßen. So entstanden ein Krankenhaus, ein riesiger Turm, ein Gefängnis, ein Hotel, eine Imbissbude, ein Freizeitpark und vieles mehr. Am darauffolgenden Tag bauten die Kinder, die mit ihrem Haus schon fertig waren, zahlreiche Autos, Flugzeuge und Hubschrauber. Am letzten Tag verwirklichte ein kleiner Baumeister sogar noch einen übergroßen „Godzilla“, der ganz gut zum nahen Gondwana-Park gepasst hätte. Gegen Ende der Bauzeit belebten die Kinder die Stadt mit zahlreichen Bäumen, Blumen und Legomännchen.

Wenn die Kinder nicht an der Stadt bauten, gab es kurzweilige Spiele, Lieder und einen Imbiss. Christine Maier, Kinderreferentin aus Annweiler, erzählte spannende Baugeschichten aus der Bibel: Von Nehemia, der einst die Stadtmauer von Jerusalem wiederaufbaute. Nehemia hatte dabei mit Schwierigkeiten und Anfeindungen zu kämpfen. Dennoch meisterte Nehemia die Aufgabe durch Gottvertrauen und der Einigkeit der Bürger. Einstmals bauten die Israeliten gemeinsam. In St. Ingbert baute viele fleißige Kinder zusammen die Mauer der Legostadt. Sonntags feierten die Kinder mit ihren Eltern und Großeltern die Einweihung ihrer Lego-Stadt im Rahmen eines Familiengottesdienstes. Die Mitarbeiter gaben die Gewinner eines Preisrätsels bekannt. Die Sieger freuten sich über tolle Legos als Preise. Jedes Kind durfte sich als kleines Geschenk noch ein individuelles Legomännchen gestalten. Um die Wartezeit bis zu den nächsten Lego-Bautagen im nächsten Jahr zu verkürzen, trifft sich der Lego-Bauclub der Stadtmission einmal pro Monat.

Infos und Termine unter info@stadtmission-sankt-ingbert oder Tel. (06894) 9 98 49 00.