Laufvergnügen mit Rundumversorgung

Bierbach/Lautzkirchen. Die große Mehrzahl an Volksläufen im Saarland findet von März bis September jeden Jahres statt. Ein Kontrastprogramm in der kalten Jahreszeit bietet der TV Bierbach mit seinem beliebten Bliesgau-Halbmarathon an

Bierbach/Lautzkirchen. Die große Mehrzahl an Volksläufen im Saarland findet von März bis September jeden Jahres statt. Ein Kontrastprogramm in der kalten Jahreszeit bietet der TV Bierbach mit seinem beliebten Bliesgau-Halbmarathon an. Als vor mittlerweile neun Jahren die Premiere dieses Laufs über die Bühne ging, konnten die Bierbacher Organisatoren noch nicht den großen Erfolg der Winterveranstaltung vorherahnen.

Die neunte Auflage des Bliesgau-Halbmarathons findet an diesem Samstag, 26. Januar, statt. "Sollte das Wetter mitspielen, erwarten wir zwischen 220 und 230 Teilnehmer aus dem In- und Ausland. Die Läufer kommen aus Luxemburg, Frankreich, Hessen, Rheinland-Pfalz und natürlich aus dem Saarland", erklärt Christoph Becker vom Organisationsteam des TV Bierbach.

Der Lauf wird ausschließlich aus Spenden finanziert und ist deswegen startgeldfrei. Ebenfalls außergewöhnlich ist, dass es bei diesem Lauf nicht um Zeiten und Platzierungen geht. "Wir bieten stattdessen ein winterliches Laufvergnügen mit Rundumversorgung an. Das gemeinsame Starten, Laufen und Ankommen in der Gruppe ist das reizvolle an unserem Bliesgau-Halbmarathon", betont Becker.

Es gibt zwei Laufgruppen. Die erste Gruppe startet um 9 Uhr an der Schulturnhalle in Lautzkirchen. Dabei handelt es sich um die so genannten "Bliesgau-Genießer", die unterwegs genügend Zeit für die Winterlandschaft haben wollen. Sie peilen eine Laufzeit von 140 Minuten an. 20 Minuten später gehen dann die "Bliesgau-Flitzer" auf die 21,1 Kilometer lange Strecke. Bei ihnen steht etwas mehr der sportliche Aspekt im Vordergrund. Ihre Zielzeit beträgt zwei Stunden.

Beide Gruppen vereinigen sich gegen 10.30 Uhr nach 13,5 Kilometern am Versorgungspunkt in Biesingen auf dem Weg zurück nach Lautzkirchen und erreichen dann gemeinsam das Ziel. Die Rundstrecke durch den Bliesgau führt über Blickweiler, Wecklingen, Ballweiler, Biesingen und Alschbach zurück nach Lautzkirchen. Unterwegs können sich die Teilnehmer an den drei Versorgungsstationen in Blickweiler, auf dem Hölschberg in Biesingen und in Lautzkirchen mit Getränken, Energieriegeln, Bananen und Keksen stärken.

Kurzentschlossene können sich noch bis eine halbe Stunde vor dem Start in der Schulturnhalle in Lautzkirchen nachmelden. Dort bietet der Veranstalter auch ein kleines Frühstück an. Die Teilnehmer müssen am Samstag bis spätestens um 8.45 Uhr am Infostand in der Lautzkircher Schulturnhalle ihre Zusage noch einmal bestätigen. Der Veranstalter bittet die Läufer darum, nicht im Schulhof und in der Edith-Stein-Straße zu parken. Parkplätze stehen am Bahnhof und am Homburger Platz zur Verfügung.

tv-bierbach.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung