Kultur, die blüht und gedeiht

Die Saarpfalz ist wieder reichlich vertreten, wenn es darum geht, am 30. Juni seine Gartenpforte zu öffnen. Im Bliestal sind es fünf Privatleute sowie ein Obst- und Gartenbauverein, die die Türen für Besucher öffnen.

. Am 30. Juni sind im Saarland, in Rheinland-Pfalz und in angrenzenden Gebieten zahlreiche private und öffentliche Gärten geöffnet. Interessierte Gartenfreunde können sich diese Privatgärten anschauen und mit Gartenbesitzern anregende Gartengespräche führen. Auch der Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz und die Kreisverbände wollen den Bürgern das Thema "Gartenkultur" näher bringen und zum Gedankenaustausch anregen.

Im Blies- und Mandelbachtal öffnen sechs Gärten ihre Tore: In Altheim, Serrstraße 7, zeigen Monika und Karl-Heinz Maurer ihren Hausgarten mit abwechslungsreichen Staudenbeeten und vielen Gehölzen, Tel. (0 68 44) 13 13. Ein großer Nutzgarten mit Gewächshaus, Regenwassernutzung, Blumen und Stauden sowie Obstgarten ist in Aßweiler, Saar-Pfalz-Straße 6, bei Familie Franz Schorr zu sehen, Tel. (0 68 03) 26 79. In Bierbach ist bei Jutta und Bernd Ehrmantraut, Zur Pirminiusschule 10, "Garten einmal anders" zu erleben: eine Hanganlage mit Natursteinmauer, Steingarten, Rosen, Buchs, Nutzgarten mit Stauden und Gemüse, Schwimmteich mit zwei kleinen Fischteichen sowie Wintergarten mit Kräutertreppe, Tel. (0 68 42) 5 14 78. Ulrike und Axel Weinland in Mimbach, Auf der Acht 7 b, öffnen ihren Garten im Shabby-Look an der ehemaligen Raiffeisenfiliale. Es wartet ein naturbelassener Wohlfühlgarten mit Flieder, Holunder und Rosen, Trockenmauern und Sitzplätzen, Tel. (0 68 42) 9 61 00 17. Seinen vereinseigenen Schaugarten zeigt auch der Obst- und Gartenbauverein Niederwürzbach, Mühlenstraße 4. Der Garten mit vier Themenbereichen bietet Beeren und Sträucher, Kräuter, Bauerngarten, Sommerblumen und Stauden, zudem eine Imkerei und Bewirtung. Ansprechpartner ist der OGV-Vorsitzende Manfred Bubel, Tel. (0 68 42) 64 24.

Bei Petra Eichhorn-Rau und Gerd Rau in Erfweiler-Ehlingen, Im großen Brühl 30, Tel. (0 68 03) 39 18 91, zeigen ihren zirka 600 Quadratmeter großen Staudengarten, der in Farbe und Form aufeinander abgestimmt viele Hochstamm-Rosen, Laubengang mit Kletter-Rosen und Fuchsien bietet. Ferner gibt es einen Pavillon, Wasserstelle, Vielfalt von Taglilien, Sonnenhut, Dahlien und Sommerblumen und eine Streuobstwiese. Die Gärten sind jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.