Kriegsgräberfürsorge stellt ihre Arbeit in Hassel vor

Kriegsgräberfürsorge stellt ihre Arbeit in Hassel vor

. Am morgigen Freitag, 11.

Oktober, findet um 20 Uhr im Vereinsheim der Reservistenkameradschaft Hassel eine Vortragsveranstaltung zur Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge statt. Referent ist Siegfried Heinsdorf, Fregattenkapitän a.D., der beim Volksbund Reservistenbeauftragter für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland ist. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen.

Der Volksbund betreut Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, er berät öffentliche und private Stellen, er unterstützt die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kriegsgräberfürsorge und fördert die Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten. Interessenten sind zu dem Vortrag im Vereinsheim am Sportplatz in Hassel, Eisenbergstraße 36, willkommen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung