1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Kreisliga A: TuS Ormesheim braucht noch vier Punkte

Kreisliga A: TuS Ormesheim braucht noch vier Punkte

Am vergangenen Mittwoch gab es in der Fußball-Kreisliga A Bliestal zwei Nachholspiele. Dabei siegte der SV Heckendalheim in Reinheim mit 9:0 und der FC Niederwürzbach bezwang den FC Erfweiler-Ehlingen mit 5:3.

Auf die Entscheidung im Kampf um Relegationsrang zwei hatten diese beiden Partien jedoch keinerlei Einfluss. Den machen der TuS Ormesheim (65 Punkte) sowie der FC Bierbach (62 Zähler) unter sich aus. Bei Punktgleichheit würde der direkte Vergleich zählen, in dem Bierbach die Nase vorn hat. Also muss der TuS Ormesheim aus seinen beiden letzten Spielen an diesem Sonntag, 12. Mai, um 15 Uhr zu Hause gegen den SV Bliesmengen-Bolchen II und am Sonntag, 26. Mai, beim TuS Wörschweiler noch vier Punkte holen, sollten die Bierbacher jeweils zeitgleich beim FC Erfweiler-Ehlingen und im Heimspiel gegen Heckendalheim gewinnen.

"Wir haben uns durch die jüngste 1:6-Niederlage in Niederwürzbach selbst unter Druck gesetzt. Das Lokalderby gegen Bliesmengen-Bolchen wird ganz schwer für uns. Wir müssen dabei Gästeangreifer Dirk Meiser eng beschatten, der zuletzt sehr viele Tore geschossen hat", sagt TuS-Trainer Patrick Luckas.

Im Viertelfinale der Relegationsrunde hat der Vize-Meister aus der Kreisliga A Bliestal ein Freilos und trifft dann auf den Sieger aus den Duellen Zweiter Kreisliga A Weiselberg und Kreisliga A Höcherberg.