Kreischorverband St. Ingbert Der Kreischorverband tagte in der Saarpfalz-Halle

Ommersheim/St Ingbert · Nachdem im letzten Jahr alle Versammlungen ausfallen mussten, fand in der Saar-Pfalz-Halle in Ommersheim die Jahreshauptversammlung des Kreischorverbandes St. Ingbert statt. Neben den Vertretern von zwölf Chören konnte der Vorsitzende Werner Zeitz auch die Präsidentin des Saarländischen Chorverbandes Jutta Schmitt-Lang und den Ortsvorsteher von Ommersheim Stephan Piorko begrüßen.

 Der Vorstand des Kreischorverbandes St. Ingbert: (jeweils von links) vorne Elisabeth Pintarelli, Debby Bauer und Christa Gillmann, hinten Everard Sigal, Werner Zeitz und Uwe Meisenheimer.

Der Vorstand des Kreischorverbandes St. Ingbert: (jeweils von links) vorne Elisabeth Pintarelli, Debby Bauer und Christa Gillmann, hinten Everard Sigal, Werner Zeitz und Uwe Meisenheimer.

Foto: Uwe Meisenheimer

Die Verbandspräsidentin freute sich in ihrem Grußwort, dass sie sich endlich den Chören vorstellen konnte. Piorko nutze die Gelegenheit, der Chorgemeinschaft Ommersheim einen kleinen Zuschuss zu übergeben.

Unter der Versammlungsleitung von Jutta Schmitt-Lang fanden die schon im letzten Jahr fälligen Vorstandswahlen statt. Der Kreisvorsitzende Werner Zeitz wurde in seinem Amt bestätigt. Der stellvertretende Vorsitzende Uwe Meisenheimer, der Kreis-Chorleiter und Schatzmeister Everard Sigal und die Schriftführerin Elisabeth Pintarelli bilden weiterhin den geschäftsführenden Vorstand. Das Amt des Schatzmeisters konnte nicht besetzt werden und wird von Everard Sigal bis zur nächsten Versammlung im November weitergeführt. Ergänzt wird der Vorstand durch die Beisitzer Debby Bauer, Christa Gillmann und Friedel Hary. Werner Zeitz dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Markus Schaubel (stellvertretender Kreis-Chorleiter) und Heinz Klemmer (Beisitzer) für ihre bisherige Arbeit im Kreisvorstand.

Um die während der pandemiebedingten Einschränkung ausgefallenen Ehrungen zu kompensieren, veranstaltet der Kreisverband am 12. September einen Ehrungsabend. Dabei werden im neuen Dorfgemeinschaftshaus in Oberwürzbach langjährige und verdiente Sänger und Vorstandsmitglieder durch den Verband geehrt. Für den 7. November ist ein Kirchenkonzert in der Kirche Herz Jesu in Hassel geplant. Am 20. November findet die nächste Versammlung des Verbandes statt, bei der auch die Nachwahlen für das Amt des Schatzmeisters und des stellvertretenden Kreischorleiters erfolgen sollen. Für 2022 gibt es auch schon Pläne. Am 18. Juni 2022 wird in der Fußgängerzone St. Ingbert beim Tag des Liedes wieder Chorgesang zu hören sein. „Sing City“ des Saarländischen Chorverbands findet am 9. Juli 2022 in St. Wendel statt.

Für das Caruso-Projekt des Deutschen Chorverbands, das kindliches Singen fördert, gibt es im Bereich des Kreischorverbandes schon etliche interessierte Kitas.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort