KINO

Rubinrot Nicht gerade tiefschürfend, aber ziemlich spannend kommt die Verfilmung von Kerstin Giers Jugendroman "Rubinrot" daher. Felix Fuchssteiner setzt in seinem Fantasyabenteuer auf reichlich Action, Geheimniskrämerei sowie romantische Verwicklungen - und zielt damit auf das junge Kinopublikum. Es geht um Zeitreisen

Rubinrot

Nicht gerade tiefschürfend, aber ziemlich spannend kommt die Verfilmung von Kerstin Giers Jugendroman "Rubinrot" daher. Felix Fuchssteiner setzt in seinem Fantasyabenteuer auf reichlich Action, Geheimniskrämerei sowie romantische Verwicklungen - und zielt damit auf das junge Kinopublikum. Es geht um Zeitreisen. Die Fähigkeit, durch die Jahrhunderte zu surfen, wird in der Familie Shepherd vererbt, doch nicht jeder trägt as Zeitreise-Gen in sich. Jetzt wäre eigentlich die schöne Kusine Charlotta (Laura Berlin) an der Reihe, doch dann stellt sich heraus, dass die eigenwillige Gwendoline (Maria Ehrich) die Auserwählte ist. Der Film läuft in etlichen Kinos der Region.