KINO

Argo Mit seiner dritten Regie-Arbeit beweist der vermeintliche Charme-Bubi Ben Affleck erneut sein Talent als vorzüglicher Filmemacher für Thriller nach literarischer Vorlage. Als am 4. November 1979 das Botschaftsgebäude der USA im Iran von Studenten gestürmt wird und alle dort Tätigen in Geiselhaft genommen werden, gelingt vier Männern und zwei Frauen die Flucht

Argo

Mit seiner dritten Regie-Arbeit beweist der vermeintliche Charme-Bubi Ben Affleck erneut sein Talent als vorzüglicher Filmemacher für Thriller nach literarischer Vorlage. Als am 4. November 1979 das Botschaftsgebäude der USA im Iran von Studenten gestürmt wird und alle dort Tätigen in Geiselhaft genommen werden, gelingt vier Männern und zwei Frauen die Flucht. Unterschlupf finden sie in der kanadischen Botschaft, wo sie gegenüber dem iranischen Personal als Hausfreunde ausgegeben werden. CIA-Mann Tony Mendez (B. Affleck) soll einen geheimen Rettungsplan ausbaldowern. Doch als es diesen in die Tat umzusetzen gilt, stoppt Washington das Unternehmen. tog