1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Kinderschutzbund bietet Programm in den Sommerferien an

Kinderschutzbund bietet Programm in den Sommerferien an

St. Ingbert. Der Deutsche Kinderschutzbund, Ortsverband St. Ingbert, führt zusammen mit dem Stadtjugendpfleger in den Sommerferien wieder das dezentrale Ferienprogramm des Kreisjugendamtes "Ferien ohne Koffer" durch. Vom 2. bis 13

St. Ingbert. Der Deutsche Kinderschutzbund, Ortsverband St. Ingbert, führt zusammen mit dem Stadtjugendpfleger in den Sommerferien wieder das dezentrale Ferienprogramm des Kreisjugendamtes "Ferien ohne Koffer" durch. Vom 2. bis 13. Juli können Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren montags bis freitags an einem abwechslungsreichen Ferienprogramm teilnehmen: Es sind Ausflüge zum Erlebnisbergwerk Velsen, zum Thema "Unterirdisches St. Ingbert", zu einer Hundeschule und zur Uni geplant. Auch der Zirkus Kokolores wird zu Besuch sein. Ein Tag wird von einem Erlebnispädagogen gestaltet. Weiter bietet der DKSB Bastel- und Spielenachmittage, eine Radtour und einen Besuch des Wasserwerkes "Spieser Mühle" an. Die Woche kostet 45 Euro, einzelne Tage sind für zwölf Euro buchbar: Das genaue Programm liegt bei der Stadtverwaltung und beim Deutschen Kinderschutzbund, Karl-Uhl-Straße 10, sowie bei der Stadtbücherei und der Buchhandlung Friedrich aus. redDie Anmeldungen laufen ab dem 3. Mai ab 16 Uhr (bis 19 Uhr) und werden nur persönlich und gegen Barzahlung in der Geschäftsstelle (Karl-Uhl-Straße 10) entgegengenommen. Der Deutsche Kinderschutzbund steht für weitere Fragen unter Tel. (0 68 94) 3 58 05 zur Verfügung.