Kinderkino : „Die Schlümpfe“ im Kinderkino

In der kalten Jahreszeit bietet das Jugendbüro der Stadt St. Ingbert in Kooperation mit der Kinowerkstatt St. Ingbert eine Reihe „Kinderkino vor Ort“ in allen Stadtteilen an. Auf einer großen Leinwand werden sorgfältig ausgewählte Filme für Kinder, Jugendliche und Familien gezeigt.

Neben Spannung, Abenteuer und Natur werden wichtige Themen rund um das Aufwachsen der Kinder, Familie und Freundschaft behandelt.

Am kommenden Samstag, 2. Februar, gastiert die Kinoreihe mit dem Film „Die Schlümpfe und das verlorene Dorf“ im Bürgerhaus in Rohrbach, Obere Kaiserstraße 134. Es ist der dritte Teil der erfolgreichen „Schlümpfe“ – Kinofilmreihe, in dem Schlumpfine, Schlaubi und Co. ein geheimnisvolles Dorf vor dem bösen Gargamel retten.

Der Filmbeginn ist wie immer samstags um 17 Uhr, Einlass ab 16:30 Uhr. Zielgruppe sind Kinder ab sechs Jahren, Jugendliche und filmbegeisterte Erwachsene. Für das Kinderkinoprogramm wird ein Eintrittspreis von 1,50 Euro erhoben.

Weitere Informationen ium Kinderkino gibt es im Jugendbüro der Stadt St. Ingbert: Julia Klesen, Tel. (0 68 94) 13-384 oder Jörg Henschke, Tel. (0 68 94) 13-298.

Mehr von Saarbrücker Zeitung