Kita St. Hildegard Kinder senden Audio-Dateien an Senioren von St. Barbara

St. Ingbert · Die Kinder der St. Ingberter Kita St. Hildegard hatten eine Kooperation mit dem Caritas-Altenzentrum St. Barbara. Die Kinder und die Senioren hatten über Wochen zusammen gesungen, getanzt und gelacht.

Dabei hatten sie eine Beziehung zueinander aufgebaut. Doch nun, in Zeiten des Corona-Virus, musste diese Kooperation ausgesetzt werden. Also hatten die Kinder der Notbetreuung einen anderen Plan. Mit Pinsel, Farbe und guter Laune begannen sie mit dem Basteln von 113 bunten Ostereiern, um den Senioren eine Freude zum Osterfest zu bereiten. Die Kita-Leitung nahm mit der Seniorenheim-Leitung Kontakt auf. Diese hatte dann sogar noch eine zusätzliche Idee. Um den Senioren eine Freude zu bereiten, nehmen die Kita-Kinder nun etwa zwei Mal pro Woche eine Audio-Datei auf, in der sie Lieder, Grüße und gute Wünsche an die Bewohner senden. Die wird dann über das Hausradio allen Bewohnern vorgespielt. Und die Kinder freuen sich auch, wenn die Senioren eine Audio-Datei mit Dankesgrüßen zurücksenden. Die Kleinen haben so etwa den Senioren ein Lachen geschickt, oder ein Tischgebet, ein Geburtstags- oder ein Kinderlied. „Wenn man die Rückmeldung der Senioren abhört, spürt man, wie emotional diese Botschaften sind und dass sie eine große Hilfe sind in diesen schweren Zeiten, in denen so viele Menschen alleine sind. Wir alle sind aufgerufen, ein Segen zu sein und anderen ein wenig Licht zu schenken“, sagt Sandra Bayer, Leiterin der Kita.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort