1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

KEB-Vortrag thematisiert das "Mittel zur Sündenvergebung"

KEB-Vortrag thematisiert das "Mittel zur Sündenvergebung"

Aßweiler/Niederwürzbach. Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB ) lädt am Montag, 12. November, um 18.30 Uhr zum Vortragsabend "Buße und Beichte heute" in die Unterkirche, Seelbacher Straße nach Aßweiler ein. In vielen Kirchen hier zu Lande sind die Beichtstühle, wenn sie nicht kunsthistorisch bedeutsam sind, umfunktioniert oder abgeschafft

Aßweiler/Niederwürzbach. Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB ) lädt am Montag, 12. November, um 18.30 Uhr zum Vortragsabend "Buße und Beichte heute" in die Unterkirche, Seelbacher Straße nach Aßweiler ein. In vielen Kirchen hier zu Lande sind die Beichtstühle, wenn sie nicht kunsthistorisch bedeutsam sind, umfunktioniert oder abgeschafft.Gleiches gilt für die Beichte als "Mittel zur Sündenvergebung". Zwar ruft jedes Jahr in der Fastenzeit der Bischof zu Buße und Beichte auf, denn die Buße ist eines der sieben Sakramente der katholischen Kirche. Doch gehört oder verstanden wird dieser Aufruf kaum. Bei ihrem Vortrag geht die Theologin Gertrud Fickinger den Fragen nach: Was bedeuten die Begriffe "Buße, Beichte, Versöhnung?" Welche Formen der Sündenvergebung gab und gibt es? Brauchen wir solche Formen, brauchen wir das Sakrament der Buße heute noch?

Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz lädt in der Reihe "Gesund leben" zum Workshop "Die fünf Tibeter" am Sonntag, 25. November, von zehn bis 13 Uhr ins Naturheilzentrum Skala Natura, Im Kellerfeld nach Niederwürzbach ein. Die fünf Tibeter sind als Übungsprogramm aus einem tibetischen Kloster überliefert. Fünf einfache Übungen sorgen aus krankengymnastischer Sicht dafür, dass die Haltemuskulatur, die Koordination und die Atmung verbessert werden. Das Hormonsystem und die Energiezentren und -bahnen werden angeregt und harmonisiert mit positiven Auswirkungen auf das seelische und geistige Gleichgewicht, so die Veranstalter. Im Workshop von Ingrid Paulus erhalten die Teilnehmer eine Einführung zu den Übungen, Hintergrundwissen und eine Anleitung für die Selbstanwendung des Programms. red

Anmeldung unter Tel. (06 81) 4 58 98 erbeten.