1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

KEB lädt zu einer Tagesfahrt nach Straßburg ein

KEB lädt zu einer Tagesfahrt nach Straßburg ein

. Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) lädt am Samstag, 7. Mai, unter Leitung von Kunsthistorikerin Ingeborg Besch zur Tagesfahrt "Straßburg - Hans Arp und Gustave Doré " ein. Zwei berühmten Künstlern der Stadt - Gustav Doré (geboren 1832 in Straßburg) und Hans Arp (geboren 1886 in Straßburg) ist im Musée d'Art Moderne viel Aufmerksamkeit gewidmet. "Gustave Doré , ein Zeitgenosse von Manet, stieß wie jener zu Lebzeiten auf heftige Ablehnung und Kritik.

Während Manet zum Begründer der Moderne wurde, gilt Doré noch heute vielen als der bedeutendste Illustrator. Der vielseitige Künstler widmete sich als Zeichner, Karikaturist, Illustrator, Aquarellist, Maler und Bildhauer den wichtigsten Gattungen und Formaten seiner Epoche, die Bandbreite reicht von satirischen bis hin zu religiösen Themen, von der Skizze bis zum monumentalen Gemälde. In Straßburg ist seinen Werken ein gesonderter Bereich gewidmet. Prominent vertreten ist auch der Künstler Hans Jean Arp , ein Weggefährte der meisten historischen Avantgarde-Strömungen, von Dada bis hin zur Nachkriegsabstraktion.

Dem Werk von Hans Jean Arp und Sophie Taeuber-Arp sind mehrere Säle gewidmet. Den Abschluss bilden die Vertreter des deutschen Neoexpressionismus und des französischen Nouveau Réalisme, die sich Anfang der 60er Jahre in der europäischen Kunstszene durchsetzten.

Natürlich dürfen ein Rundgang durch "La Petite France" und ein Besuch des Münsters nicht fehlen. Wie bei allen KEB-Fahrten wird auch hier bei einem gemeinsamen Mittagessen Gelegenheit zum Meinungsaustausch sein. Die Kosten für die Tagesfahrt betragen 66 Euro (inklusive Fahrt, Eintritten, Führungen).

Anmeldung bei der KEB, Tel. (0 68 94) 9 63 05 16, E-Mail an kebsaarpfalz@aol.com