Baustelle in St. Ingbert Kanalbauarbeiten in der Spieser Straße sind beendet

Rohrbach · Die Kanalbauarbeiten in der Spieser Straße in Rohrbach wurden in der vergangenen Woche abgeschlossen. Die Straße ist für den Verkehr wieder passierbar. Die Bauarbeiten starteten im Oktober 2022 und endeten erfolgreich und wie geplant Ende August.

In der vergangenen Woche wurde die Spieser Straße asphaltiert. Die Kanalbauarbeiten sind damit beendet.

In der vergangenen Woche wurde die Spieser Straße asphaltiert. Die Kanalbauarbeiten sind damit beendet.

Foto: M. Hoffmann

Die Investitionskosten der umfangreichen Sanierung betragen rund 1,1 Millionen Euro. Die Arbeiten umfassten die Verlegung von insgesamt 350 Metern Hauptkanal in den Durchmessern DN 400, DN 300 und DN 500 sowie den Bau von acht neuen Schächten. Darüber hinaus wurden 55 Hausanschlüsse erneuert. 20 Regeneinläufe einschließlich der Anschlussleitungen wurden eingebaut. Die Ausführung erfolgte durch die Firma Dittgen aus Schmelz.

Die umfassende Sanierung des Kanalsystems ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in Rohrbach. Sie wird aus Sicht der Stadtverwaltung nicht nur die Mobilität der Bürger erhöhen, sondern auch zur langfristigen Stabilität und Leistungsfähigkeit des Straßennetzes beitragen. Die Stadtverwaltung hat sich bei allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für das aufgebrachte Verständnis während der Bauarbeiten bedankt.

Die Erneuerung der Infrastruktur in der Spieser Straße sei ein wichtiger Schritt in Richtung einer modernen und nachhaltigen Stadtentwicklung. Seit 15 Jahren erneuert der städtische Abwasserbetrieb stetig das Kanalsystem im gesamten Stadtgebiet. Für die notwendigen Investitionen in die Infrastruktur werden jährlich mehrere Millionen Euro investiert.