1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

In Pinningen fällt der Startschuss für ein neues Theaterstück

In Pinningen fällt der Startschuss für ein neues Theaterstück

Der Theaterverein Groß und Klein in Pinningen hat wieder ein neues Stück parat. Die Premiere zu „Frauenpower“ ist für kommenden Sonntag, 18.30 Uhr, angesetzt. Mit dabei ist auch der 21-jährige Manuel Schewes.

Am Sonntag, 29. Dezember, eröffnet das Ensemble des Theatervereins Groß und Klein aus Pinningen seine Theatersaison. Um 18.30 Uhr hebt sich im Altheimer Sportheim der Vorhang zur Premiere des Schwanks "Frauenpower", in dem in drei Akten die Geschichte eines ungewöhnlichen Kommunalwahlkampfes an den Zuschauern vorbeiläuft. Erstmals im Erwachsenenstück dabei ist der 21-jährige Pinninger Manuel Schewes. Vor Jahren hat er schon in der Jugendgruppe beim "Seligen Florian" und bei seinem Debüt in "Der Zauberlöffel" erste Bühnenerfahrungen sammeln können. Ansonsten besteht die zwölfköpfige Truppe ausnahmslos aus "alten Theaterhasen", die schon seit Jahren mit wachsendem Erfolg alljährlich gute Theaterkost servieren. Diesmal zeigen sie im Stück von Bernd Gombold wie die Ortsgewaltigen um das Amt des Gemeinderates kandidieren und selbstherrlich davon ausgehen, dass sie wie schon seit Jahren geschehen, auch gewählt werden. "Bürgermeister Heinz Gescheidle wäre sicher wieder zufrieden, wenn er am Ratstisch seine altbekannten Kumpanen um sich hätte. Aber es kommt alles anders! Bei dieser Wahl hat sich nämlich erstmals eine Frauenliste gebildet, mit dem Ziel, die Männerherrschaft im Gemeinderat zu brechen. Beide Parteien führen einen ganz eigenen Wahlkampf mit Methoden, die wohl nicht alltäglich sind, wozu auch das umstrittene Nachtlokal "Rosaroter Panther" mit Bardame Marylin seinen Teil dazu beiträgt.

Vorverkauf und Abendkasse

Karten gibt es im Vorverkauf auch zu den weiteren Aufführungsterminen am Samstag, 4. Januar, 19.30 Uhr, und am Sonntag, 5. Januar, 17.30 Uhr, an gleicher Stätte für sieben Euro in Pinningen bei Marianne Ries und in der Filiale der Bäckerei Lehnert (beim Lissje), beziehungsweise in Peppenkum. Am Abend beträgt der Eintritt acht Euro, Kinder erhalten einen ermäßigten Eintritt nur an der Abendkasse. Eine weitere Aufführung der Laienschauspielgruppe ist für den Freitag, 10. Januar, 20 Uhr, zur Eröffnung der Gersheimer Theaterwoche im Kulturhaus Gersheim vorgesehen.