1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

In der "Luschd" gibt es wieder viel "Freiluft"-Musik

In der "Luschd" gibt es wieder viel "Freiluft"-Musik

St. Ingbert. Am Donnerstag, 14. Juni, startet der Heimat- und Verkehrsverein St. Ingbert wieder seine Sommerkonzerte in der "Luschd". Zum Auftakt werden die "Original Werzbachkrainer" in dem lauschigen Biergarten nahe der Fußgängerzone spielen

St. Ingbert. Am Donnerstag, 14. Juni, startet der Heimat- und Verkehrsverein St. Ingbert wieder seine Sommerkonzerte in der "Luschd". Zum Auftakt werden die "Original Werzbachkrainer" in dem lauschigen Biergarten nahe der Fußgängerzone spielen. "Das Interesse, in der Luschd aufzutreten, war in diesem Jahr erneut groß", freut sich Rainer Henrich, der Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins. Daher können sich die St. Ingberter bis in den September auf insgesamt 14 Sommerkonzerte einrichten. "Die Konzerte finden bis 13. September an allen Donnerstagen, auch in den Sommerferien, jeweils von 19 bis 21.30 Uhr statt", sagt Henrich, der auch auf den bei allen Konzerten stets freien Eintritt hinweist. Lediglich am Feiertag Mariä Himmelfahrt (15. August) wird das Sommerkonzert an einem Mittwoch stattfinden.Im Einzelnen sind in der Luschd im Juni nach den "Werzbachkrainern" am 14. Juni der Musikverein Rohrbach am 21. sowie die "Time-Machine Band" am 28. Juni zu hören. Das musikalische Sommerkonzert-Quartett im Juli bilden: am 5. das Städtische Orchester mit einem 100-Jahre-Programm, am 12. die "3-6-5-Band", am 19. der MGV Josefstal sowie am 26. die "Laabtaler Musikanten" gemeinsam mit dem MGV Frohsinn. Ebenfalls vier Konzerte gibt es im August in der Luschd: am 2. das Akkordeon-Ensemble Niederwürzbach und die Jagdhornbläser aus St. Ingbert, am 9. die "Happy House-Band" ("45 Jahre"), am Mittwoch, 15. (Feiertag Mariäe Himmelfahrt) der Musikverein Hochscheid-Reichenbrunn gemeinsam mit dem Becker-Chor, am 23. der Musikverein Rentrisch und der GV Germania sowie am 30. die Orchestergemeinschaft "Musik verbindet". Die beiden abschließenden Sommerkonzerte im September gestalten am 6. des Monats "Hermanns Big-Band" sowie am 13. die Bergkapelle St. Ingbert.

Zugang ohne Treppen

Der Heimat- und Verkehrsverein weist im Vorfeld auf die verschiedenen Zugänge hin, über die der Biergarten in der "Luschd" zu erreichen ist. Der Weg zu den Konzerten führt entweder von der Pfarrgasse durch die Garagenunterführung oder von der Kaiserstraße 70 (Fußgängerzone) durch den Hof der früheren "Grünen Laterne" oder - ohne Treppen - von der Alten Messstraße über die Messgasse. schet