In der Altstadt historischen Figuren begegnen

In der Altstadt historischen Figuren begegnen

Die Nachtwächter-Führung hat in Blieskastel schon Tradition. An diesem Sonntag nun werden befreundete Gästeführer aus der Pfalz den Rundgang mit szenischen Spielen ergänzen und bereichern.

In Blieskastel dreht regelmäßig sonntags der Nachtwächter seine Runden durch die Altstadt. Diese Touren erfreuen sich großer Beliebtheit, und viele Besucher aus nah und fern lauschten bereits den Geschichten, die der Nachtwächter Marti Voit zu berichten hat. Am kommenden Sonntag wird es nun bereits zum wiederholten Male eine ganz besondere Führung geben: Befreundete Gästeführer aus der Pfalz werden den Nachtwächter-Rundgang mit szenischen Spielen ergänzen und bereichern. Siegfried Hess, der seit 2011 in Gestalt des Nachtwächters Gäste durch Blieskastel führt, pflegt seit einigen Jahren Kontakt zu Gästeführern des Biosphärenreservats "Pfälzerwald/Nordvogesen". Bereits im vergangenen Jahr fand eine gemeinsame Führung mit den Pfälzern statt, die für die Besucher zu einem ganz besonderen Erlebnis wurde. Die Begeisterung war so groß, dass schnell klar war, diese Führung zu wiederholen.

Und so dürfen Besucher des "Nachtwächterrundgangs der besonderen Art" sich auch in diesem Jahr wieder auf Begegnungen mit historischen Figuren in der Altstadt freuen. Gespielt werden diese von Anke Vogel, Uwe Schumacher, Vera Ulrich, Patrick Liebel und der in Blieskastel bereits bekannten Stadtführerin Monika Link. Sie und weitere Kollegen bieten in der Südwestpfalz regelmäßig Schauspiel- und Erlebniswanderungen an. Für Blieskastel haben sie sich ganz spezielle Schauspiel-Szenen überlegt, die sie an verschiedenen Punkten zum Besten geben werden. Wie gewohnt wird es auch wieder einen kleinen Umtrunk mit gemütlichem Beisammensein am Kloster geben. Da es in den Straßen und Gassen, die der Nachtwächter mit seinen Besuchern durchquert, teils dunkel ist, dürfen Teilnehmer gerne eigene Laternen mitnehmen, wie die Stadtverwaltung mitteilt.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Führung mit dem Nachtwächter findet am Sonntag, 26. Januar, um 18 Uhr statt und dauert etwa zweieinhalb Stunden. Treffpunkt ist das Rathaus I am Paradeplatz. Der Kostenbeitrag beträgt fünf Euro pro Person. Kinder bis 14 Jahre sind frei. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung