Im Saalbau durch den Süden Afrikas

Homburg. Das neue Jahr hat begonnen und manch' einer schmiedet angesichts des Schmuddelwetters vielleicht schon die ersten Reisepläne. Wer sich nicht gleich ins Flugzeug setzen, sondern vor Ort eine Tour in den Süden unternehmen möchte, dem bietet sich am Donnerstag 17

Homburg. Das neue Jahr hat begonnen und manch' einer schmiedet angesichts des Schmuddelwetters vielleicht schon die ersten Reisepläne. Wer sich nicht gleich ins Flugzeug setzen, sondern vor Ort eine Tour in den Süden unternehmen möchte, dem bietet sich am Donnerstag 17. Januar, eine gute Gelegenheit: Andreas Huber von Saarpfalz-Lichtblicke präsentiert an diesem Tag um 20 Uhr im Kulturzentrum Saalbau in Homburg den bekannten Berliner Fotografen, Vortragsreferenten und Buchautor Kai-Uwe Küchler mit seiner live kommentierten Multivisionsshow "Südafrika - Erleben und Genießen".

In seiner neuen Live-Multivision stellt der Fotograf, Buchautor und Reiseerzähler Küchler die attraktivsten Reiseziele Südafrikas vor, hieß es in einer Pressemitteilung des Veranstalters. Für ihn liegt im äußersten Süden des afrikanischen Kontinents zwischen dem türkisblauen, warmen Indischen Ozean und dem oft rauen, stürmischen Atlantik das "schönste Ende der Welt". Hier ist eine unvergleichliche Vielfalt von Landschaftsformen und exotischen Tieren zu finden. Der Autor spannt einen faszinierenden Bilderbogen von den aprikotfarbenen Dünen in der Kalahari über die Wildblumenfelder im Namaqualand bis zu den spektakulären Hochgebirgsformationen der Drakensberge. Dabei zeigt er in meisterhaften Fotos, wie sich Trockensavannen mit fruchtbaren Tälern abwechseln und traumhafte Strände in immergrüne Regenwälder übergehen. Die einzigartige Tierwelt Afrikas erleben die Besucher nicht nur im ältesten und weltberühmten Wildreservat, dem Krüger- Nationalpark, sondern auch in kleineren Reservaten wie dem Addo-Elefant-Park und im wunderschön gelegenen Hluhluwe-Umfolozi-Park. Die "Big Five": Nashorn, Elefant, Löwe, Leopard und Wasserbüffel, präsentiert der Fotograf in ihrem natürlichen Lebensraum. Nach einem Besuch beim stolzen Volk der Zulu und einem Abstecher in die Transkei an der Wild Coast geht es entlang der berühmten Garden Route von Port Elisabeth zum Kap Agulhas. Zwischen den Stränden von Plettenberg und St. Jeffrey's Bay liegen der berühmte Tsitsikama Nationalpark und die schönen Küstenstädte Knysna, George und Hermanus, wo man von Juni bis Oktober Wale beobachten kann. Ein Erlebnis für die Sinne ist die Reise durchs Weinland. Hier dokumentiert der Autor den Weinanbau und erklärt, warum die südafrikanischen Weine zu den besten der Welt gehören. Zum Abschluss nimmt er die Besucher mit auf eine Rundfahrt über die Kaphalbinsel sowie nach Kapstadt, einer der schönsten Städte der Welt.

Seit zwölf Jahren bereist Kai-Uwe Küchler regelmäßig Südafrika, wo er auch Fotoreisen leitet. Seine neue Show ist das Ergebnis der Reisen aus den vergangenen fünf Jahren. Projiziert wird mit einem Hochleistungsbeamer in Full - HD (High Definition). Wie immer kommentiert er seine Show live und mit Humor. red

Vorverkauf gibt es bei "Galileo Outdoor & Trekking" in der Saarbrücker Straße 26 in Homburg, Tel. (0 68 41) 17 07 85 und bei der "Buchhandlung Welsch" in der Talstraße 35 in Homburg, Tel. (0 68 41) 6 79 74. Die Karten kosten im Vorverkauf zehn Euro, ermäßigt acht Euro für Schüler und Studenten. Die Restkarten an der Abendkasse sind jeweils zwei Euro teurer. Kartenreservierungen für die Abendkasse sind auch möglich im Internet unter:

saar-pfalz-lichtblicke.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung