1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Holger Weberbauer aus St. Ingbert wird im Speyerer Dom zum Diakon geweiht

Bistum Speyer : Holger Weberbauer wird in Speyer zum Diakon geweiht

Der Gottesdienst findet am 14. September statt.

(red) Weihbischof Otto Georgens wird am Samstag, 14. September, zwei Männern das Sakrament der Diakonenweihe spenden. Die Weihekandidaten sind Priesteramtskandidat Stefan Häußler aus der Pfarrei Pax Christi Speyer und der Bewerber aus dem Kreis des Ständigen Diakonats, Holger Weberbauer aus der Pfarrei Heiliger. Ingobertus St. Ingbert. Der feierliche Gottesdienst im Speyerer Dom beginnt um 9.30 Uhr.

Die Diakonenweihe ist die unterste Stufe des Weiheamtes in der katholischen Kirche. Von ihrem Ursprung her ist sie die Beauftragung zum sozialen Dienst an den Armen und Kranken. Der Diakon hat aber auch besondere Aufgaben im liturgischen Bereich: Er kann Wortgottesdienste halten, das Taufsakrament spenden, der Feier der Trauung vorstehen und Begräbnisse leiten. Für den Priesterberuf ist die Weihe zum Diakon die notwendige Vorstufe. Es gibt in der katholischen Kirche aber auch die „Ständigen Diakone“ - oft verheiratete Männer und Familienväter - die das Amt im Nebenberuf oder im Hauptberuf ausüben.